Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Beeren - Traum


Rezept speichern  Speichern

Toller Nachtisch mit TK - Beeren, Quark und Joghurt

Durchschnittliche Bewertung: 4.37
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 13.08.2007



Zutaten

für
1 Beutel Beeren nach Wahl (TK)
250 g Quark (Magerquark)
250 g Naturjoghurt
1 Beutel Baiser (Vanilletropfen)
1 Becher Sahne
n. B. Zucker, braun

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Vanilletropfen grob hacken. Sahne steif schlagen und anschließend mit Magerquark und Joghurt verrühren (je nach Konsistenz noch etwas Joghurt dazugeben, damit die Creme nicht zu fest ist). Die Zutaten schichtweise in ein hohes Glasgefäß oder eine Schüssel füllen. Beginnen mit dem Baiser, dann gefrorene Beeren einfüllen. Die Creme darüber geben und wieder Baiser darauf geben. Mit der Creme abschließen und den braunen Zucker als Abschluss darüberstreuen.

Tipp: Vorbereitung sollte nicht zu spät sein, damit die Beeren noch auftrauen können.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kirsten-kocht-für-die-familie

Schönes, frisches Rezept. Nicht zu süss und durch den Baiser tolle Konsistenz. Mache es morgen erneut. Danke für das Rezept

16.10.2020 07:44
Antworten
omaskröte

Hallo, sehr lecker Nachtisch ich nahm Himbeeren. Danke für das perfekte Rezept. LG Omaskröte

25.04.2020 10:01
Antworten
trekneb

Hallo, habe das Rezept heute nachgemacht. Das Dessert ist sehr lecker und nicht so süß. Danke Dir für das sehr schöne Dessert-Rezept. LG Inge

08.04.2020 15:24
Antworten
Dawny33

Prima, danke schön.

01.12.2017 09:14
Antworten
Sajohe

In den Kommentaren haben einige das Baiser durch Löffelbisquit ersetzt. Vielleicht versuchst du das mal. Gutes gelingen!!

01.12.2017 08:09
Antworten
mamikocht

Hallo! Weicht der Baiser nicht zu einer undefinierbaren Pampe auf? Das Rezept klingt total lecker, aber mein Vater haßt "Babybrei". Er muß noch was zu kauen haben, solange er das noch kann. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen! Viele Grüße! Micaela

02.12.2009 12:38
Antworten
Sajohe

Hallo Aljana, das Rezept habe ich so eingestellt, wie ich es bisher immer gemacht habe. Natürlich kann es jeder nach seinem Geschmack verändern. Lieben Gruß Sajohe

24.08.2008 11:34
Antworten
Aljana

Sehr lecker und durch den Baiser ein bisschen pfiffiger als andere Quarkspeisen. Problem ist nur, dass sich so viel Flüssigkeit durch die aufgetauten Beeren in der Schüssel sammelt, sodass unten alles schwimmt. Ich hab's außerdem mit ein bisschen weniger Baiser gemacht und es war süß genug. Außerdem: Wie groß ist in dem Rezept "Ein Beutel Beeren"? Bei uns haben die 500 - 750g: Das erschien mir zu viel und ich habs auf ca. 300g reduziert. LG, aljana

24.08.2008 10:01
Antworten
SteffySpellner

Hallo. Dies habe ich schon mal gegessen und fand es echt prima. Aber eine Frage: Wo bekomme ich die Baiser her? Wäre lieb, wenn Du es mir verraten würdest...LG

14.08.2007 17:10
Antworten
Sajohe

Hallo SteffySpellner, die Vanilletröpfchen bekommst Du in jedem größeren Supermarkt (Real, Hit, Globus) Viel Spaß beim Nachmachen Gruß Sajohe

22.08.2007 16:15
Antworten