Schweinefilet in Tomatensoße


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 10.08.2007



Zutaten

für
500 g Schweinefilet(s)
1 Dose Tomate(n) (Pizzatomaten)
1 Pck. Bacon
2 Zwiebel(n), rote
etwas Tomatenmark
1 Becher Sahne
Salz und Pfeffer, Chili
Kräuter, italienische, TK
Knoblauch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Schweinefilet in Scheiben schneiden und jeden Scheibe mit einer Scheibe Bacon umwickeln. In einer Pfanne ohne Fett von jeder Seite 2 Minuten anbraten, aus der Pfanne nehmen und in eine Auflaufform legen.

In der Pfanne im Bratfett die in Ringe geschnittenen Zwiebeln anbraten. Dazu etwas Tomatenmark geben und mit dem kleingeschnittenen Knoblauch mit anrösten. Mit den Pizzatomaten ablöschen. Mit den Kräutern, Salz, Pfeffer und etwas Chili würzen. Die Sahne dazu geben und aufkochen lassen, abschmecken. Die Soße über das Schweinefilet in der Auflaufform geben, das Ganze in den Backofen schieben, bei ca. 200 Grad 20 Minuten überbacken und dann servieren.

Dazu passt eigentlich alles, Bandnudeln, Reis oder Bratkartoffeln. Ich esse am liebsten frisches Baguette und Salat dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Juulee

Sehr lecker und einfach zuzubereiten. Die Kombi stimmt total und das Filet bleibt durch den Bacon auch schön zart und saftig. Ich habe noch etwas Käse mit hinein gegeben. LG Juulee

20.02.2019 14:46
Antworten
mamamauss

Ich kenne das Rezept ein bisschen anders, dieses hier schmeckt mir fast besser. Habe die Filets mit der Sosse über Nacht im Kühlschrank gelassen, dann zieht das noch mal kräftig durch.

07.04.2012 02:15
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo War sehr lecker. Mache ich bestimmt wieder nochmal. Aber das nächste mal nehme ein wenig weniger Zwiebeln. lg köchin12

02.06.2009 12:24
Antworten
Grunie2

Wir haben das Rezept heute gekocht und waren sehr zufrieden. Haben den Bacon weglassen müssen (war keiner im Kühlschrank) aber es hat trotzdem geschmeckt. Man sollte dann nur das Fleisch nach dem anbraten etwas salzen. Viele Grüße und viel Spaß beim Kochen

28.12.2007 22:42
Antworten