Hauptspeise
Reis
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Schmoren
Meeresfrüchte
Resteverwertung
Camping
Studentenküche
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Garnelen - Paprika - Möhren - Reis - Pfanne

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
bei 30 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 08.08.2007



Zutaten

für
75 g Reis
1 Paprikaschote(n) (am besten eine rote)
1 Becher Garnele(n), (Abtropfgewicht á 100g) in Salzlake
2 Möhre(n)
1 kleine Zwiebel(n)
Öl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Reis aufsetzen und nach Packungsangabe kochen.
Die Paprika und die Möhren waschen, putzen und klein schneiden die Möhre evtl. hobeln.
Die Zwiebel in feine Stücke schneiden und in der Pfanne anbraten, wenn sie goldgelb ist, die Garnelen hinzufügen und das Ganze zusammen weiter leicht bräunen lassen, nach und nach die Paprika und die Möhren hinzugeben und das ganze mit Pfeffer und Salz würzen und schön schmoren lassen.

Wenn der Reis fertig ist einfach unterrühren!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Joshua1811

hallo koschka7, tolles Rezept, hat sehr gut geschmeckt, eine echte Power-Mahlzeit und das mit nur so wenigen Zutaten! habe den Reis allerdings durch Vollkornbrot ersetzt. war auch super lecker!

26.12.2019 19:40
Antworten
Seewolf41

Ein Rezept, das ich sehr gerne esse. Perfekt um es in die Berufsschule mitzunehmen und dort als Mittagessen zu verspeisen. Sehr gut, wird garantiert noch sehr oft gekocht.

13.09.2018 10:19
Antworten
Henriette82

Das Rezept wurde heute nachgekocht (allerdings ohne Zwiebeln, da ich stille). Es war flott gemacht, was mit nem kleinen Baby ja auch wichtig ist. Allerdings haben auch wir die Menge der Zutaten deutlich erhöht (3 Beutel Reis, 500g Garnelen, 3 Paprikas und ca.600 g Möhren für etwa 4 große Portionen). Uns hat es ganz gut geschmeckt, jedoch eher unspektakulär. Ich werde es das nächste Mal wohl noch mit Zuckerschoten und Broccoli aufpimpen. Ach ja, habe es mit Sojasoße gewürzt und auch etwas Flüssigkeit zum Schmoren hinzugefügt.

09.07.2016 19:47
Antworten
Julia_tbg

Sehr sehr leckeres und gesundes Rezept.. Dieses Essen musste allerdings mein Freund zubereiten,da ich beim Reis kochen immer versage ;)

16.06.2016 21:01
Antworten
zahnlücke

war genau nach Rezept gekocht super lecker!! Allerdings werde ich beim nächsten Mal die Garnelen im Vorfeld marinieren um ihnen mehr Geschmack zu geben.Tolles Rezept;dafür gibts 5*

10.03.2016 10:38
Antworten
mazarin101

Vielen Dank für dieses leckere, schnelle Rezept! Ich hab's gleich in zwei Varianten gekocht: Einmal hab ich noch Knoblauch und eine gehäutete Tomate (in Würfeln) für den fruchtigen Pfiff dazugegeben. Beim zweiten Mal habe ich aus eben beschriebener Variante Eierreis gekocht. Da will man einfach nur mehr :-)

15.05.2012 15:48
Antworten
tequila305

Wow...schnell, lecker & dazu noch gesund!!! Foto folgt! Danke fürs Rezept!

04.09.2011 13:53
Antworten
schwobamädle

Habe heute Dein Rezept verhunzt ... äh, nachgekocht. Mußte leider feststellen, daß alle Zutaten im Hause waren, außer ... ausgerechnet die Garnelen. Dafür hab ich was anderes in der Gefriertruhe gefunden, das weg sollte: *tiefrotwerd* Nürnbergerle. Ist natürlich was völlig anderes, aber den Kindern war's mit Sicherheit so lieber. Hab die Sache mit etwas Knoblauchsalz und einem winzigen Schüßchen Sahne abgerundet (damit der Reis nicht so krümelt ;-) ) , und ein Päckchen Mozzarella fiel mir auch noch in die Hände, MHD morgen, also kleingewürfelt und rein damit. War richtig lecker; Kinder haben sogar alles gegessen ohne murren (weißt ja, Gemüse könnte womöglich gesund sein) Grüßle vom Schwobamädle

22.03.2009 20:19
Antworten
Shiva1971

Hallo Koschka habe dein Rezept heute gemacht und wir haben es für sehr lecker befunden. Allerdings muss ich sagen, ich hab das Rezept auf 4 Personen eingegeben und dann noch die doppelte Menge gemacht und es blieb nur ein klitzekleier Rest. Reicht noch nicht mal für 1 Person als Essen. Und an das Garnellengemüse habe ich zum schmoren ein klein wenig Wasser dazu gegeben. War aber so wirklich genial. Wird es wieder geben und ist gespeichert. LG Shiva

04.02.2008 19:03
Antworten
Ullaluck

Hallo hab es heute direkt ausprobiert. Kann nur sagen, echt lecker. Einfach und schnell zubereitet. Das wird es bei mir bestimmt öffters geben. LG Ullaluck

04.02.2008 14:15
Antworten