Gebratene Cocktailtomaten mit Rosmarin


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.7
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 20.09.2002



Zutaten

für
4 Zweig/e Rosmarin, kleine
4 EL Öl
8 Tomate(n) (Cocktailtomaten)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Rosmarinzweige in heißem Öl beidseitig knusprig braten, aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen. Im Bratrückstand Cocktailtomaten rundum rasch anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Passt zur Schafkäseterrine.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnucki25

Sehr sehr lecker,habe noch eine Knoblauchzehe dazu gegeben.Werd ich auf alle Fälle wieder einmal kochen. LG

31.07.2021 15:57
Antworten
scarlett05

Ich liebe diese Tomaten inzwischen zu meinem gebackenen Etorki, aber auch "einfach so" zu Spaghetti... Vielen Dank für das schöne Rezept! LG, Ute

12.05.2013 16:42
Antworten
sparkling_cherry

wirklich lecker! hab ein spezielles bruschetta-gewürz dazu.. hat total gut gepasst. und ich ein paar tropfen zitrone passt auch irgendwie dazu. und gesund und hilft gegen die tomatenflut aus dem garten

13.08.2012 22:44
Antworten
Jonorockt

Wirklich sehr lecker! Habe normale Tomaten genommen, die ich geviertelt hatte. Dazu Nudeln, ein schnelles Sommeressen!

31.05.2012 13:35
Antworten
annadi

Hallo, wozu müssen denn die Rosmarinzweige auf Küchenkrepp gut abtropfen? Kommen die Nadeln zum Schluss wieder dazu? Gruß annadi

05.05.2009 11:49
Antworten
Angelika8755

Hallo, die Tomaten haben sehr lecker geschmeckt. Der Rosmarinzweig gibt ihnen eine besondere Note. Man muss nur aufpassen, dass sie nicht zu weich werden. Gruß Angie

13.04.2009 19:16
Antworten
scarlett05

Ich fand das sehr lecker zu gebratenem Zanderfilet - danke für das Rezept! LG, Ute.

17.06.2007 20:14
Antworten