Backen
Gluten
Kuchen
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Brauner Kirschenkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.08
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 08.08.2007 2950 kcal



Zutaten

für
180 g Zucker
200 g Mandel(n), gemahlen (ich nehme gerne Walnüsse)
70 g Semmelbrösel, ( Biskuitrösel)
1 Msp. Nelke(n), gemahlene
½ TL Zimt
1 EL Kakaopulver
½ Zitrone(n), abgeriebene Schale
4 Eigelb
4 Eiweiß
4 EL Wasser
1 Glas Kirsche(n), ( ca. 750 Gramm)
Puderzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
2950
Eiweiß
91,41 g
Fett
137,07 g
Kohlenhydr.
336,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Eiklar zu festem Schnee schlagen.
Eidotter mit Zucker und Wasser sehr cremig rühren, restliche Zutaten beimengen und zuletzt den Eischnee leicht unterheben. Halbe Teigmenge in vorbereitete Form (26er oder quadratische) streichen, mit der halben abgetropften Kirschenmenge belegen, restlichen Teig einfüllen und mit den übrigen Kirschen bedecken. Im vorgeheizten Rohr bei 160° Umluft ca. 30-35min backen. Erkaltet mit Staubzucker bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ichkochgerne1512

Hallo Mima, ich habe den Kuchen heute gebacken, da ich einige Zutaten aus meinem Vorrat gerade gerne verbacken gehabt habe. Ich habe dabei leider vergessen den Zucker zu den Eigelben zu geben und diesen dann erst hinterher in die relativ feste Masse eingerührt. Deshalb hätte ich die Bitte, ob Du nicht bei der Zutatenliste den Zucker zu den Eigelben unten dazuschreiben könntest. Oder die Zutaten so auflisten, wie sie nacheinander in den Teig kommen. Ich hoffe, dass mein Kuchen jetzt trotzdem schmeckt und danke für das Rezept.

11.05.2019 13:45
Antworten
Anmelden

Also, jetzt muss ich noch vermelden, wie der Kuchen angekommen ist. Er hat sehr aromatisch geschmeckt, eine kleine Idee hätte er noch saftiger sein dürfen. Aber sehr gutes Rezept. Danke und liebe Grüsse, Anmelden

26.02.2018 10:26
Antworten
Anmelden

Hallo, Mima, Besten Dank für deine schnelle Antwort. Ich habe ihn heute gebacken und soeben aus dem Ofen geholt. Anschneiden werde ich ihn morgen, bzw. ist es ein Mitbringsel von mir. Dann werde ich berichten, ich hoffe, ich kriege ihn gut aus der Form raus..... Liebe Grüsse, Anmelden

24.02.2018 14:19
Antworten
Anmelden

Hallo, ich wollte nur kurz fragen ob da kein Fett rein muss....das Rezept hört sich nämlich toll und voll lecker an, ich hoffe, er wird saftig und leicht schlonzig. Vielen Dank für eine Antwort und liebe Grüsse, Anmelden

23.02.2018 16:03
Antworten
mima53

Hallo es ist richtig, dass hier keine Butter zusätzlich in den Teig kommt, gutes Gelingen! lg Mima

23.02.2018 16:54
Antworten
farao

ein hallo an die kirschkuchenbäckerin, ich habe eben deinen kuchen gemacht, mir fällt auf daß deiner auf dem bild schön hoch ist, meiner eher flach, kann es sein daß ich was falsch gemacht habe? würde mich über antwort freuen, lg farao

30.07.2013 09:52
Antworten
mima53

Hallo, ganz wichtig ist die Eimasse sehr cremig (schaumig) zu rühren, auch das Eiweiß soll schnittfest sein der Kuchen sollte ca 5 cm hoch werden (sieht vielleicht auf dem Bild höher aus) liebe Grüße Mima

30.07.2013 16:23
Antworten
Zuckerschock

was soll man sagen....der Kuchen ist superschokoladig, saftig und mit einer sehr dichten, nussigen Krume. Die sauren Kirschen sind ein perfekter ausgleich. Ausserdem ist er in kürzester Zeit gemacht! Der kommt auf jedenfall öfter auf den Kaffeetisch.

05.07.2013 11:42
Antworten
mima53

Hallo Dankeschön für dein tolles feedback und für deine 5 *****- ich freue mich, dass du diesen saftigen Kuchen ausprobiert hast und dass dieser auch ganz nach deinem Geschmack war liebe Grüße Mima

11.08.2013 09:15
Antworten
heartandsoul

Ein sehr leckeres Rezept, das mir Mima schon vor ein paar Wochen gegeben hat. Kann ich euch nur empfehlen. Mimas Sachen sind ja ohnehin immer sehr lecker! LG heartandsoul

14.08.2007 16:59
Antworten