Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.08.2007
gespeichert: 24 (0)*
gedruckt: 367 (6)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.02.2003
2.903 Beiträge (ø0,5/Tag)

Zutaten

  Für den Boden:
150 g Mais, gemahlen
50 g Amarant, gemahlen gem
50 g Naturreis, gemahlen gem
1 Prise(n) Rohrzucker
1/2 TL Kräutersalz und Salz
100 g Quark, 0,5 %
1 EL Butter
100 ml Wein, weißer Burgunder
1 TL Balsamico Bianco
  Für die Füllung:
250 g Frühlingszwiebel(n)
1 EL Butter
600 g Tomate(n)
  Pfeffer
200 g saure Sahne
200 g Schafskäse (Feta)
Ei(er)
10  Oliven schwarze in Lake, steinlos
 evtl. Kräutersalz oder Lake vom Käse
  Paprikagranulat
  Butter, zum Ausfetten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zubereitung Boden:
150g Mais gem., 50 g Amaranth gem., 50 g Naturreis gem., 1 Prise Vollrohrzucker, 0,5 Tl Kräutersalz + Salz, 100 g Quark, 1 El Butter, 100 ml weißer Burgunder, 1 Tl Balsamico Bianco miteinander verkneten, in Backpapier einpacken und ca. 30 min in den Kühlschrank.

Zubereitung Füllung:
Frühlingszwiebel in Ringe schneiden und mit/in 1 El Butter kurz andünsten.
Tomaten Blüten entfernen, vierteln, Oliven in Scheiben schneiden.
Schafsfeta in saurer Sahne mit 2 Eiern pürieren.

Zwei 1 Liter feuerfeste Schüsseln mit Butter ausfetten, den Teig teilen + in die Schüsseln geben, Boden + Rand bedecken,
Tomatenviertel rein, Oliven und die angedünsteten Frühlingszwiebeln, darüber jetzt Sahne/Feta Eimischung geben, mit Paprikagranulat bestreuen.
In den kalten Backofen bei ca. 140°C Umluft ca. 40 min backen.
Eigenes Rezept