Jandos Tomatenrisotto


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (29 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 08.08.2007



Zutaten

für
1 EL Olivenöl
250 g Reis (Risottoreis)
1 Zwiebel(n), in Würfel geschnitten
2 EL Tomatenpüree
1 Dose Tomate(n) (Pelati)
8 dl Gemüsebrühe (heiß)
2 dl Wein, rot
einige Tomate(n) (getrocknet), in Streifen geschnitten
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
etwas Zucker
1 EL Aceto balsamico
2 EL Butter
4 EL Parmesan, frisch gerieben
2 EL Basilikum, in Streifen geschnitten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Reis und Zwiebel darin glasig anbraten. Tomatenpüree beigeben und kurz mitrösten. Mit Rotwein und heißer Gemüsebrühe ablöschen.

Getrocknete Tomaten und Pelati dazugeben und unter Rühren ca. 15 Minuten köcheln lassen. Immer wieder mit heißer Brühe begießen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Zucker (unterstützt den Tomatengeschmack) und Aceto balsamico zufügen.

Wenn der Risotto al dente ist, Butter, Parmesan und Basilikum dazugeben und vorsichtig umrühren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kitchenroli

Hallo, also ich muss sagen habe meinen Mann selten so schwärmen hören von einem Risotto. Muss zugeben,habe es das erste mal gemacht,aber ich wurde gleich drauf hingewiesen das nun öffter zu machen.Das ist eine sehr gute Beilage zu allem Fleisch und auch zu gefülltem Paprika. Danke für das tolle Rezept und weiterhin so tolle Ideen. Die 5 Sterne sind wohl verdient. LG

03.06.2016 11:06
Antworten
-SchlemmerLise-

Auch mit LACHS schmeckt es super! :-) Habe statt Tomatendosen ein Bund frische Tomen gehackt. Der Balsamico kommt echt gut in diesem Risotto. Fünf Sterne von mir! LG (Foto mit dem Lachs versuche ich oben noch einzufügen)

28.09.2012 21:07
Antworten
kleineshexle

Hallo! Mir hat es gut geschmeckt, mein Freund wollte es nicht :-( Getrocknete Tomaten habe ich weg gelassen, denn solche hatte ich nicht, aber beim nächsten Mal würde ich sie schon dazu geben! Hexle

16.09.2011 21:26
Antworten
Simone69

Hallo, ich kann mich den anderen nur anschliessen. Dies ist ein fantastisches Risotto und so lecker tomatig...perfekt!! Danke und LG Simone

25.06.2011 19:47
Antworten
kniesja1965

Hallo, es hat einfach genial geschmeckt. Wir sind absolute Risotto- Fans, aber dieses wird mit Sicherheit eins unserer Favoriten. Vielen Dank und LG Jutta

29.12.2010 19:12
Antworten
Torte80

Hallo, dieses Risotto ist eines unserer Lieblinge. Ich mache es meistens als Haupspeise, aber ich habe es auch schon als Beilage zu Fleischgerichten gemacht. Sehr schönes Rezept!! LG Dani

30.08.2009 20:38
Antworten
Gina-59

Hoi Jando , wir kennen uns doch . Ich habe heute dein Tomatenrisotto zu gegrilltem Fleisch gemacht und ich muss sagen es ist sehr , sehr fein! Besonders lecker fand ich die getrockneten Tomaten . Der Aceto- Balsamico hat das Risotto noch sehr fein abgerundet. Ein sehr gutes fruchtiges, aromatisches Risotto. Gibts bald wieder . Ich gebe 5 Punkte. Liebe Grüsse von Gina

14.06.2009 20:29
Antworten
Chaosengel87

Super Rezept! Es gibt kein einziges Rezept in meiner Sammlung, das ich öfter koche, als dieses Risotto. Die Zubereitung ist simpel und der Geschmack super. Anstelle von Pelati verwende ich auch gerne passierte Tomaten, ich finde das schmeckt noch ein kleines bisschen besser.

25.03.2009 12:11
Antworten
Nimrodel

Ein ganz tolles Rezept, ich koche es nun beinahe 14tägig, weil uns das einfach immer schmeckt, wenn wir nicht wissen, was wir kochen sollen, gibts einfach Jandos Tomatenrisotto! LG Sabrina

20.10.2008 09:17
Antworten
LaSahneschnitte

Ich habe das Rezept gerade für meine Gastfamilie in Amerika gekocht und die waren echt begeistert. Weil wir alle gerne scharfes Essen mögen habe ich das ganze mit rotem Pfeffer gewürzt und etwas mehr Käse habe ich auch genommen, weil meine Gastmama total gerne Käse isst. Hat echt lecker geschmeckt und wir werden das bestimmt nochmal kochen! LG, Sarina

13.09.2007 02:33
Antworten