Salat
Gemüse
Vorspeise
kalt
Sommer
Vegetarisch
Snack
Resteverwertung
Eier oder Käse
Camping
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Mediterraner Ciabatta - Schichtsalat

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
bei 137 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 08.08.2007 846 kcal



Zutaten

für
300 g Zucchini
500 g Tomate(n) (Strauchtomaten)
2 Paprikaschote(n), gelb
2 Paprikaschote(n), rot
2 Paprikaschote(n), grün
250 g Schalotte(n), oder milde Zwiebeln
400 g Feta-Käse
200 g Ciabatta
1 EL Honig
3 Knoblauchzehe(n)
4 EL Essig (Weißweinessig)
2 EL Wein, weiß
15 EL Olivenöl
1 EL Pesto
1 EL Senf (Dijon)
evtl. Basilikum

Nährwerte pro Portion

kcal
846
Eiweiß
27,08 g
Fett
56,57 g
Kohlenhydr.
54,98 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 35 Minuten
Die Paprika putzen, grillen, häuten und vierteln. Die Zucchini in sehr dünne Scheiben schneiden (das geht sehr gut längs mit dem Spar- oder Spargelschäler), ebenfalls die Tomaten in Scheiben schneiden, dabei den Stielansatz entfernen. Die Schalotten oder Zwiebel in dünne Ringe schneiden. Den Feta zerbröseln, Ciabatta längs in Scheiben schneiden und kross toasten. (Es eignet sich wunderbar auch Brot vom Vortag, auch mit deftigem Bauernbrot schmeckt der Salat.)

Honig mit Senf, 2 Zehen gepresstem Knoblauch, Weißwein, Essig, 10 EL Olivenöl, Pesto, Salz und Pfeffer am besten im Mixer aufmixen.

Das restliche Olivenöl erhitzen und die Zucchinischeiben zusammen mit dem verbliebenen Knoblauch darin anbraten.

Eine große Schale oder Auflaufform (am schönsten aus Glas) abwechselnd mit Brot (kann vorher auch noch mit Knoblauch eingerieben werden), Paprika, Fetabröseln, Zucchini, Zwiebeln und Tomaten füllen. Dabei jede Schicht mit der Vinaigrette beträufeln, Tomaten und Zucchinischichten leicht salzen und pfeffern. Den Abschluss sollten Tomaten machen. Den Salat mindestens 3 Stunden ziehen lassen. Fertig!

Wer mag, dekoriert mit Basilikumblättern.

Diesen Salat kann man auch schon wunderbar am Vorabend zubereiten, dann sollte das Brot allerdings etwas dicker geschnitten werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

OoorhMama

Liebe Köche, hab dies auch gemacht, weil Kinder mitessen, dafür weißen Balsamico verwendet. Liebe Grüße

28.07.2019 13:11
Antworten
ChannyxD

Hallo Chefkoch_Heidi danke für die schnelle Antwort

28.07.2019 13:03
Antworten
ChannyxD

kann man den Weißwein ersetzen oder soll ich ihn ganz weglassen?

28.07.2019 00:07
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo ChammyxD, den kannst du ersatzlos streichen. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

28.07.2019 08:38
Antworten
bei_kerzenlicht

Habe ich gerade ausprobiert. Genau das Richtige bei dieser Hitze. Super Rezept. Danke.

25.06.2019 19:07
Antworten
stoll75

Hallo Grassi, ich bin einfach nur begeistert. Der Salat ist einfach super super lecker! Ich hatte ihn gestern gemacht, wir waren zum Grille eingeladen und ich wollte einfach mal was Neues ausprobieren und alle waren begeistert! Vielen Dank für dieses geniale Rezept! LG Simone

07.10.2007 12:32
Antworten
Jeanny01

hallo grassi, da isser ja endlich. werde mir das rezept gleich noch mal abspeichern. hab den salat neulich zum grillen gemacht und alle waren begeistert, den muß ich jetzt auf jeden fall noch öfter machen. ich hatte die zucchinis auch in knoblauchöl angebraten und noch ein paar oliven hinzu gefügt. und dann habe ich noch oliven-ciabatta genommen. ansonsten habe ich aber alles so gelassen, wie von dir angegeben. vielen dank für das schöne rezept, foto folgt. lg, jeanny01

10.08.2007 20:30
Antworten
Jeanny01

ich hab noch was vergessen: das ciabatta läßt sich auch wunderbar im ofen "toasten". ich habe es von beiden seiten jeweils 5 min. bei 220°C im E-Herd geröstet (auf hoher schiene). ging wunderbar und ist nicht so aufwändig, wie toasten. man kann sich dann nebenher weiter mit dem salat beschäftigen... ;o)

10.08.2007 20:35
Antworten
lametti

Hallo grassi, den Salat gibt's bei uns ganz oft, seit ich ihn im Forum entdeckt hatte. Superlecker, mal ganz anders, frisch, die Pesto gibt den gewissen Kick, schmeckt einfach himmlisch nach Sommer! Danke schön für's Rezept, von mir gibt's dafür satte 5 Sterne. LG Lisa

10.08.2007 14:55
Antworten
simply

Hallo grassi, - freu - da ist er ja nun endlich in der DB frei geschaltet: mein mediterraner Lieblingssalat. Man kann ihn sehr gut variieren: statt Feta evtl. Mozzarella verwenden, diverse pesto's ausprobieren. Schmeckt auch gut mit Bärlauchpesto. Ich habe auch schon Streifen vom Parmaschinken oder hochdünne Scheiben Mailänder Salami verwendet und ohne Fett geröstete Pinienkerne dazwischen gestreut. Er schmeckt jedesmal ein bischen anders, das macht ihn auch so interessant. LG simply

09.08.2007 22:37
Antworten