Hausfreunde


Rezept speichern  Speichern

Plätzchen mit Marzipan

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 08.08.2007



Zutaten

für
175 g Mehl
75 g Stärkemehl
65 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei(er)
165 g Butter
200 g Marzipan - Rohmasse
100 g Puderzucker
Marmelade
Kuchenglasur (Schoko)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Aus den beiden Mehlsorten, Zucker, Vanillezucker, Ei und Butter einen Mürbteig herstellen.
Den Teig kühl stellen.

Den Teig dünn ausrollen und Plätzchen ausstechen. Tipp: möglichst einfache Plätzchenform, dann lassen sich die Schichten leichter zusammen setzen! Die Plätzchen ca. 8 Minuten bei 200°C backen.

Die Marzipanrohmasse mit Puderzucker verkneten. Dünn ausrollen und ebenso Plätzchen ausstechen.

Die gebackenen Plätzchen mit Marmelade bestreichen, Marzipan darauf setzen und mit Schokoglasur überziehen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fruits512

Alle Jahre wieder die beliebtesten Weihnachtsplätzchen bei uns - eben echte Hausfreunde! ;) Da lohnt sich auch der Aufwand. Vielen Dank für das super Rezept!

25.11.2018 15:04
Antworten
dreiwirbelwinde

Habe dieses Rezept heute gemacht! War zwar schon etwas aufwändig, aber es hat sich gelohnt! Die Marzipanmasse ließ sich durch den Puderzucker super einfach verarbeiten! Danke für das Rezept! LG dreiwirbelwinde

30.11.2013 23:36
Antworten
kippis

Danke für die positive Rückmeldung! LG kippis

03.12.2013 22:28
Antworten
Triesdorfer

Hallo, muss man den Puderzucker in den Mazipan einkneten oder kann man den auch weg lassen?

03.06.2012 09:30
Antworten
kippis

Hallo, ich denke, das müsste auch ohne Puderzucker gehen. Eventuell lässt es sich dann nicht so leicht ausrollen aber einen Versuch ist es wert. man kann ja die Arbeitsfläche mit Puderzucker bestäuben, dann klebt das Marzipan nicht so fest. Viel Erfolg! kippis

03.06.2012 10:12
Antworten
Simbayo

Hallo, vom Geschmack her waren die Plätzchen ganz in Ordnung, aber bei mir waren sie leider viel zu weich zum Ausrollen. Ich habe dann kleine Kugeln gerollt und diese dann plattgedrückt. Das Gleiche habe ich dann auch mit dem Marzipan gemacht. LG Beate

08.12.2008 15:26
Antworten
kippis

Hallo Beate, hat das Kühlen denn nicht geholfen? Bei mir ist der Teig dann immer genau richtig. Ich lasse ihn immer bis kurz vor dem Auswellen im Kühlschrank. LG Kristin

08.12.2008 20:11
Antworten
Simbayo

Hallo Kristin, vielleicht lasse ich den Teig mal über Nacht im Kühlschrank. LG Beate

09.12.2008 12:37
Antworten
annadi

Super Rezept, aber noch besser schmecken sie wenn man auf jedes Plätzchen eine halbe Walnuss in die feuchte Schokoglasur drückt. Lg, annadi

13.04.2008 13:34
Antworten
kippis

Vielen Dank für den Kommentar! Ich hab die Plätzchen auch schon mal mit Walnüssen/Mandeln verziert. Da kann man ja nach Herzenslust variieren. LG kippis

13.04.2008 21:36
Antworten