Gemüse
Hauptspeise
Backen
Italien
Europa
Pizza
Kartoffeln
Pilze

Rezept speichern  Speichern

Robertos Kartoffelpizza

pikant und saftig

Durchschnittliche Bewertung: 3.73
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 08.08.2007



Zutaten

für
800 g Kartoffel(n) . vorwiegend festkochend
4 EL Mehl
1 TL Salz
2 EL Öl, eine gute Prise Muskat
150 g Schinken, gekocht
100 g Champignons
1 Zwiebel(n)
2 Dose/n Tomate(n),stückig, á 400 g
Oregano
100 g Käse (Gouda), gerieben
50 g Parmesan, gerieben
Thymian
Salz und Pfeffer
1 Stange/n Lauch
Knoblauch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kartoffeln in wenig Salzwasser garen, herausnehmen, pellen und völlig erkalten lassen.

Ofen auf 250 Grad vorheizen. Kartoffeln grob raffeln, Mehl, 4 Esslöffel Wasser, Salz und Muskat zu den Kartoffeln geben, alles verkneten. Backblech ölen, Kartoffelteig draufgeben. Im Ofen ca. 15 Minuten auf der unteren Schiene vorbacken.

Schinken und Champignons in größere Stücke aufteilen. Zwiebel mit etwas Knoblauch klein würfeln, Lauch in Ringe schneiden und in einem Topf mit Olivenöl leicht andünsten. Mit den Tomaten aus der Dose ablöschen. Mit den Gewürzen abschmecken und etwas einkochen lassen.

Pizzaboden mit dem Tomatensugo bestreichen und mit Schinken und Champignons belegen. Die beiden Käsesorten mischen und über die Pizza streuen. Pizza nochmal ca. 15 Minuten im Ofen auf der unteren Schiene backen.

Man kann den Pizzaboden natürlich auch nach eigenem Gutdünken belegen. Diese Pizza schmeckt warm sowie kalt, wenn etwas übrig bleibt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

abondi009

Habe gestern für 20 Personen die Kartoffelpizza gemacht. War ratzfatz weg gegessen. Waren alle Begeistert. LG abondi009

17.03.2011 11:51
Antworten
DoroMatthes

Hallo, war sehr gut, danke! Habe die angegebenen zwei Dosen Pizzatomaten genommen und die Flüssigkeit weggekocht, für uns hätte es nicht weniger Sugo sein dürfen. Aber ich hätte den Hinweis mit dem gefetteten Backblech beachten sollen: ich habe Backpapier genommen, war aber nicht so ne gute Idee, denn ich musste den vorgebackenen Pizzaboden vom Papier abkratzen. Wieder was gelernt. Ach ja, ich habe eine Knoblauchzehe gepresst und zum Teig gegeben, angelehnt an Aligout aus Frankreich. Viele Grüße, Doro

25.05.2009 22:04
Antworten
koepe50

Pizza mal anders - aber lecker. Ich bin mit einer Dose Tomaten (400 g Füllgewicht) ausgekommen. Mehr hätte nicht auf die Pizza gepasst. Für uns 4 Personen (2 Erwachsene, 2 Jugendliche) waren die Portionen dicke ausreichend.

03.06.2008 14:44
Antworten
schneck41

Der Boden ist ja auch kein Mehlteig, sondern ein Kartoffelteig!

28.10.2007 09:02
Antworten
kathi85os

Hallo vom Geschmack her wars super lecker und man ist sehr schnell satt geworden. Leider wurde der Pizzateig, also die Kartoffeln nicht knusprig...

27.10.2007 21:46
Antworten