Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.08.2007
gespeichert: 38 (0)*
gedruckt: 804 (3)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.01.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

150 g Löffelbiskuits
125 g Butter
600 g Frischkäse (Philadelphia Doppelrahmstufe)
300 g Joghurt
3 EL Zitronensaft
3 EL Portwein
1 Glas Pflaume(n) (600g)
1 Pck. Tortenguss, klar
75 g Zucker
1 Pck. Tortenguss, rot
3 EL Mandel(n), gehobelt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 342 kcal

Die Löffelbiskuits in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Nudelholz zerbröseln. Butter schmelzen, mit den Bröseln vermischen und in eine gefettete Springform drücken.

Philadelphia, Joghurt, Zitronensaft und Portwein vermischen. Die Pflaumen abgießen und den Saft auffangen. Den hellen Tortenguss mit Zucker und 150 ml Saft aufkochen und unter die Creme rühren. ¼ der Creme auf den Boden streichen und darauf die Hälfte der Pflaumen legen. Die restliche Creme daraufgeben und glatt streichen. Die restlichen Pflaumen pürieren und mit 125 ml Pflaumensaft auffüllen. Das Pflaumenpüree mit dem roten Tortenguss aufkochen und die Torte damit überziehen. 3 Stunden kalt stellen. Mit Mandelblättchen den Rand verzieren.

Tipp: Gegen das Aufweichen den Boden vorher mit Sahnesteif bestreuen. Kein Zitronenaroma, sondern Zitronensaft verwenden. Nur 150 ml Flüssigkeit, anstatt 250 ml beim Tortenguss verwenden.