Tod durch Schokolade


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Schokoladentorte mit Pralinenfüllung

Durchschnittliche Bewertung: 3.22
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 08.08.2007



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

250 g Mehl
125 g Butter
60 g Zucker
½ TL Backpulver
1 Prise(n) Salz

Für den zweiten Teig: (Biskuit)

6 Ei(er)
2 EL Wasser, warmes
175 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
100 g Mehl
100 g Speisestärke
50 g Kakaopulver, echtes
1 Pck. Backpulver

Für die Füllung:

500 g Schokolade
250 g Butter
5 EL Weinbrand
½ Tasse Marmelade (Himbeermarmelade)

Für die Dekoration:

200 g Sahne
1 EL Zucker
1 TL Sahnesteif
100 g Schokoladenraspel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Für den Mürbeteig: Mehl, Butter, Zucker, Backpulver und Salz verkneten, eventuell etwas Wasser hinzufügen. Den Teig ausrollen und in einer mit Backpapier ausgelegten Springform (28 cm) ca. 10 Minuten bei 200° im vorgeheiztem Backofen backen. Nach dem Auskühlen auf eine Tortenplatte legen.

Für den Biskuitteig: Die Eier in einer großen Schüssel mit dem Mixer kurz anschlagen, das warme Wasser hinzugeben und etwa 4 - 5 Minuten zu einem feinporigen Schaum schlagen. Dann den Zucker unterschlagen. Anschließend das Mehl mit der Stärke, dem Kakao und dem Backpulver vermischen und mit einem Schneebesen vorsichtig unter den Eischaum heben.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (28 cm) füllen und etwa 30 - 40 Minuten bei 180° backen. Den gebackenen Teig aus der Form lösen, auf einem Rost auskühlen lassen und zweimal durchschneiden.

Für die Füllung: Die Schokolade und die Butter vorsichtig im Wasserbad schmelzen lassen und 4 EL Weinbrand unterrühren. Zur Seite stellen.

Die Himbeermarmelade durch ein Sieb streichen um die Kerne zu entfernen und anschließend erwärmen. Einen EL Weinbrand unterrühren.

Für die Dekoration: Die Sahne mit dem Zucker und dem Sahnesteif schlagen.

Zusammenbau:
Den Mürbeteig mit etwa 1/3 der Marmelade bestreichen und einen Biskuitboden darauf legen.
Darauf wieder 1/3 der Marmelade verteilen und anschließend die Hälfte der Pralinenmasse daraufgeben. Sobald die Masse etwas fest geworden ist, den zweiten Boden darauf legen und mit der restlichen Marmelade bestreichen. Dann den Rest der Pralinenfüllung darauf verteilen. Den 3. Boden auflegen und etwas andrücken. Anschließend die Torte rundherum mit der Sahne bestreichen und oben drauf mit Schokoraspeln bestreuen.

Eine sehr mächtige und kalorienreiche Torte, aber jede einzelne Kalorie wert.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Akasha10

Ich hab den Kuchen zum Geburtstag mit in die Firma genommen. War ruchzuck alle... Die Sahne habe ich allerdings weg gelassen und statt dessen etwas von der Pralinenfüllung auf dem Kuchen verteilt. Super lecker!

10.09.2009 13:19
Antworten