Dünsten
Europa
Festlich
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Party
Schmoren
Spanien
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fischpfanne Zarzuela

spanische Fischpfanne

Durchschnittliche Bewertung: 3.82
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 08.08.2007



Zutaten

für
1 ½ kg Fischfilet(s), frisches, gemischt (z.B. Lachs, Seeteufel, Rotzunge etc.)
250 g Gambas
3 Knoblauchzehe(n)
1 Gemüsezwiebel(n)
500 g Tomate(n)
1 Paprikaschote(n), grüne
1 Paprikaschote(n), rote
1 Paprikaschote(n), gelbe
500 ml Rotwein, spanischer
½ Zitrone(n), der Saft davon
150 ml Sahne
20 Oliven, schwarze
Salz
Pfeffer, schwarzer
n. B. Kräuter (z.B. Oregano, Basilikum, Thymian)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die fein gehackte Zwiebel und den Knoblauch in heißem Olivenöl in einem Bräter anbraten. Die klein gewürfelten Paprikaschoten und die gehäuteten, gewürfelten Tomaten andünsten. Das gesamte und geputzte Fischfilet - ohne Gambas - gewürfelt auf das Gemüse legen. Den Rotwein angießen, mit Zitronensaft und allen Gewürzen abschmecken.

Im vorgeheizten Backofen mit geschossenem Deckel ca. 30 Min. bei 200°C garen. Dann erst die geputzten Gambas ohne Schale obenauf legen, nochmals ca. 5 Min. garen. Zum Schluss kräftig nach Bedarf abschmecken, dann die Sahne unterrühren.

Das Gericht wird möglichst in dem feuerfesten Topf serviert.

Dazu reicht man frisches Stangenbrot und einen leichten gekühlten spanischen Rotwein.

Anmerkung: Es sollten mindestens drei verschiedene Fischsorten mit festem Fleisch verwendet werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Junikind67

Das war aber lecker!! Wir haben dank der vorherigen Kommentare auch nur 1/4 Wein verwendet (Tempranillo) und alles restlos verputzt. Wird ins Kochbuch aufgenommen. Danke!

16.07.2014 07:39
Antworten
Zauselchen77

Wir haben dieses Rezept nun schon zum zweiten Mal gekocht und sind restlos begeistert. Hinsichtlich der Weinmenge: wir haben beide Male nur 1/8 Liter genommen. Das reicht vollkommen und tut dem Geschmack keinen Abbruch. Danke für das wohlschmeckende Rezept.

17.06.2009 22:23
Antworten
funkeln64

Hallo Camouflage, schön dass es Euch geschmeckt hat. Sag: hast Du ebenfalls die genannte Menge Wein genutzt? Ich hatte das Opapongo schon gefragt, aber der war wohl nicht mehr auf diesem Rezept.... mein Sohn meinte, es wäre viel Wein, als 14 jähriger hat er aber auch natürlich noch nicht son Weingeschmack wie wir "Verwachsenen" Hoffe Du kannst berichten. Also mir hat es mit der WeinMenge auch gut geschmeckt, aber ich hatte es noch nicht für Gäste gekocht. Was haben Deine Gäste gesagt?? Gruß funkeln

19.11.2008 17:24
Antworten
camouflage165

Eine sehr leckere Fischpfanne, meine Gäste waren begeistert! LG camouflage165

19.11.2008 10:15
Antworten
funkeln64

Schön, dass Dir das Rezept so gefallen hat. Mir eigentlich auch. Beim letzten Kochen hat unser Sohn mitgegessen und gemeint, ihm schmecke es zu sehr nach Wein ??? Wie hast Du und Deine Gäste das empfunden ? Kannst Du näheres berichten? lg funkeln

11.10.2008 22:07
Antworten
OpaPongo

Hi hab diese Fischpfanne im "Spanienurlaub " gekocht. Als Überraschung bei Freunden. Fazit : super lecker und auch simpel bei dieser Frischfischauswahl lb Grüße und Danke für das Rezept

02.10.2008 19:26
Antworten