Alt - Wiener - Schnitzel


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.07
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 19.09.2002 440 kcal



Zutaten

für
4 Schweineschnitzel oder Kalbsschnitzel
½ kg Blattspinat
300 g Champignons
Salz und Pfeffer
125 ml Schlagsahne
4 Scheibe/n Käse (Emmentaler)
4 Scheibe/n Schinken

Nährwerte pro Portion

kcal
440
Eiweiß
52,35 g
Fett
24,22 g
Kohlenhydr.
2,43 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Spinat kurz in wenig Salzwasser dünsten lassen. Schnitzel klopfen, salzen und in Butter braten. Danach wird der Spinat auf die Schnitzel verteilt, worauf je eine Scheibe Schinken und Käse gelegt wird. Die so vorbereiteten Schnitzel in eine Pfanne schlichten (oder Backblech) und mit Folie zugedeckt einige Minuten dünsten, bis der Käse geschmolzen ist. Währenddessen die Champignons blättrig schneiden und im zurückgebliebenen Bratfett dünsten. Mit Schlagobers ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Champignonsauce über die angerichteten Schnitzel gießen.

Dazu passen am besten Petersielkartoffeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Amara2

Also den Spinat lass ich mal schön weg, ansonsten ein tolles Rezept.

25.12.2018 14:44
Antworten
Kitchenqueenforever

Ganz egal, welchen Namen das Rezept trägt, geschmeckt hat es einfach nur lecker! Danke fürs Einstellen!

20.02.2018 11:12
Antworten
Hundi

Vielen Dank, freut mich das es geschmeckt hat!!! 😊

20.02.2018 12:41
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

12.05.2017 14:23
Antworten
LadyMorticia666

Ich habe jetzt schon alle möglichen Theorien übers Wiener Schnitzel gehört. Ich frage mich immer mehr, was denn jetzt stimmt. Ich kenne die Version, dass das "Wiener" Schnitzel aus Mailand kommt, wobei ich unter Mailänder-Schnitzel eben selbiges ohne Semmelbrösel, nur mit Ei und Mehl, kenne. Aber gut, jedem das seine. Ich kannte dieses Rezept auch, fand es bis jetzt immer gut, allerdings hieß das bei uns einfach "Saft-Schnitzel" oder so ähnlich und nicht Wiener Schnitzel. Ich glaube, die meisten Österreicher reagieren ziemlich empfindlich wenn es darum geht, ihre Esskultur, oft missverständlich, irgendwie zu ändern, sei es jetzt, um bei dem Bsp Wiener Schnitzel zu bleiben, fälschlicher Weise zu behaupten, man könne ein solches auch mit Schweinefleisch zu bereiten. Naja, ich mag originale Wiener sehr gern, aber auch diese Version ist sehr lecker :-) Liebe Grüße aus Eisenerz in der schönen Steiermark, Isabella

28.10.2011 22:29
Antworten
Hundi

Vielen Dank für das Foto Graphiker!! Hab mich sehr darüber gefreut, denn ich hatte leider keines!! LG Hundi

05.10.2004 10:59
Antworten
Graphiker

Alt-Wiener-Schnitzel, oder wie auch immer..... war schnell gemacht und hat supergut geschmeckt. So gut, daß ich es gleich -verewigt- habe, in meiner Rezeptdatei und als Foto hier auf der Page.

04.10.2004 18:34
Antworten
Hundi

Da ich selbst aus Wien komme, weiss ich wie ein echtes Wiener Schnitzel gehört und wenn ich gewusst hätte, wieviel Aufsehen dieser Name erregt, hätte ich einen anderen gewählt! Dieses Rezept (inkl. Namen) hab ich von meiner Großmutter übernommen und da es sehr lecker ist, dachte ich mir, ich stell es hier rein. Vielen Dank für die netten Kommentare, es freut mich sehr, dass es euch auch schmeckt!! LG Hundi

16.01.2004 12:20
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ebenfalls. Ich fands klasse und mir ist der Name wurscht. Lecker - Danke, hundi!

07.11.2003 18:26
Antworten
Gelöschter Nutzer

Also, ich fands lecker, egal ob Wiener Schnitzel oder nicht. Gruß Anni

28.10.2003 10:45
Antworten