Linsenbolognese mit Pasta und Frühlingszwiebeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.54
 (439 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 07.08.2007



Zutaten

für
100 g Linsen, rote
1 Zwiebel(n), gewürfelt
1 Dose Tomate(n), stückige
300 ml Hühnerbrühe
3 Frühlingszwiebel(n), in feine Ringe geschnitten
50 ml Sahne
1 Schuss Balsamico
1 Knoblauchzehe(n), durchgepresst
Cayennepfeffer
Parmesan, frisch gerieben
250 g Nudeln
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Nudeln al dente kochen.

Inzwischen Zwiebeln in Öl anbraten, dann die Linsen dazugeben und kurz anschwitzen. Heiße Hühnerbrühe angießen und aufkochen lassen. Bei mittlerer Hitze 10 - 15 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen gar sind. Die Tomaten zugeben und aufkochen lassen. Frühlingszwiebeln, Knoblauch und Sahne hinzu geben und mit Salz, Pfeffer, Balsamico und Cayennepfeffer abschmecken.

Mit den Nudeln und mit Parmesan bestreut servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MomKatja

Ich habe diese tolle Linsenbolo das erste Mal gekocht und bin begeistert. Ich habe lediglich die Nudeln durch Zucchinispaghetti ersetzt. 😋

02.09.2022 18:27
Antworten
dirk_littig1974

Danke für ein sehr leckeres Rezept. Bin normalerweise nicht der Veggi-Typ, aber das hier schmeckt echt super! 👍😀

23.06.2022 21:50
Antworten
hirnhuber

Sehr guter vegetarischer Bolognese-Ersatz. Danke für's Rezept!

27.05.2022 18:09
Antworten
Chris_Kei

Heute, auf der Suche nach Inspiration, gefunden und spontan gemacht. Ich hab mich auch fast ans Rezept gehalten. Meine übrig gebliebenen Schinkenwürfel sind mit rein gewandert. Die nicht vorhandene Sahne hab ich mit einem Klecks Frischkäse ersetzt und den auch nicht vorhandenen Cayennepfeffer mit scharfem Paprikapulver. Sehr, sehr lecker.

22.05.2022 21:34
Antworten
Jörg-Pesch

Absolut zu empfehlen und mittlerweile Standart bei uns als Alternative zur richtigen Bolognese.

27.04.2022 09:17
Antworten
eorann

Hallo! Die Kombination von Linsen und Nudeln ist ja leider eher ein Geheimtipp, dabei schmeckt es so gut, und gesund ist es obendrein auch noch. Dein Rezept schmeckt sehr gut - nur den Parmesan lass ich bei dieser Kombination lieber weg. lg, eorann

21.04.2008 12:48
Antworten
Linguini

geheimtipp naja, kann mich noch aus meiner Kindheit erinnern. Immer wenn wir zu Besuch bei den Schwaben(Stuttgart-Böblingen) waren, gab es spätzle mit Linsen Hmm lecker... Muss ich auch mal nachkochen. Aber erst mal die Bolognese ;-)

07.05.2013 21:57
Antworten
schlabbermaus

Das Rezept für die Linsen mit Spätzle hätte ich dann bitte gern. Alleine die Vorstellung lässt meinen Magen knurren.

09.10.2018 22:11
Antworten
eorann

... meinte auch eher in der hiesigen (österreichisch-deutschen) Variante der italienischen Küche ;-) Dass ihr in Schwaben das könnt und kennt, ist mir klar ;-) LG eorann

10.10.2018 19:51
Antworten
eorann

Sorry, vorhin übersehen: @ Schlabermaus, Rezepte für (deutsche/schwäbische) "Linsen mit Spätzle" gibt's in der Datenbank zuhauf! :)

10.10.2018 19:52
Antworten