Bewertung
(4) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.08.2007
gespeichert: 94 (0)*
gedruckt: 1.249 (6)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.10.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

  Für den Boden:
150 g Kekse, knusprige (z.B. Leibniz Butterkekse oder Petit Beurre)
75 g Zucker
100 g Butter
  Für den Belag:
400 g Ricotta
150 g Mascarpone
75 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker (Bourbonvanille), alternativ 2 TL Vanillepaste
2 EL Zitronensaft
4 große Ei(er)
200 g Konfitüre (Himbeere)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 352 kcal

Für den Boden die Kekse im Cutter mahlen oder in einem Gefrierbeutel mit dem Wallholz fein zerbröseln. Zusammen mit dem Zucker in eine Schüssel geben und mischen. Die Butter schmelzen. Zu den Keksbröseln geben und alles gut vermengen. Den Boden einer Springform von 24 cm Durchmesser mit Backpapier belegen und den Rand aufsetzen. Die Keksmasse auf den Boden geben und sehr gut andrücken.

Für den Belag in einer Schüssel Ricotta mit Mascarpone, Zucker, Vanillezucker und Zitronensaft verrühren. Dann die Eier gut verquirlen und unterschlagen. Die Masse auf dem vorbereiteten Keksboden verteilen.

Den Quarkkuchen im vorgeheizten Backofen bei 180°C auf der zweituntersten Rille etwa 50 Minuten backen. Herausnehmen und erkalten lassen.

In einem kleinen Topf die Himbeerkonfitüre erwärmen und auf dem Kuchen verstreichen. Vor dem Servieren mindestens 3 Stunden kühl stellen.