Vegetarisch
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Schnell
Sommer
Studentenküche
einfach
gekocht
raffiniert oder preiswert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spaghetti mit Bohnen und Schafskäse

vegetarisch und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.94
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 06.08.2007



Zutaten

für
500 g Nudeln (Spaghetti)
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
2 Dose/n Tomate(n) (Pizzatomaten)
100 g Tomate(n), getrocknet, in Öl eingelegt
1 TL Thymian, gerebelt
1 TL Oregano, gerebelt
1 Dose Bohnen, weiße (425g)
300 g Bohnen, grüne frische
250 g Schafskäse, griechischer
Basilikum
Salz
Olivenöl
Pfeffer, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Bohnen waschen, die Enden abschneiden und halbieren. In Salzwasser ca. 10 min. kochen und in eiskaltem Wasser abschrecken, dann behalten sie ihre frische grüne Farbe. Die weißen Bohnen abgießen und in einem Sieb kurz abbrausen.

Die Zwiebel schälen und in kleine Würfelchen schneiden, ebenso den Knoblauch. Beides in Olivenöl anschwitzen und die Pizzatomaten zugeben. Die getrockneten Tomaten in feine Streifen schneiden und zusammen mit Thymian und Oregano zur Tomatensauce geben. Das Ganze etwas 20 min. leise einköcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Spaghetti in reichlich gut gesalzenem Wasser al dente kochen. Die Nudeln abgießen, in einer großen Schüssel mit den Bohnen mischen und die Tomatensauce darüber geben. Den Schafskäse zerbröckeln, über der Sauce verteilen und mit Basilikumblättchen bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

EdingaMare

Ein sehr gutes Rezept, mal etwas anderes Ich hab es auch nur mit den grünen Bohnen gemacht, leider hatte ich keinen Schafskäse mehr (man sollte bevor man kocht einen Blick in den Kühlschrank werfen!), deshalb hab ich notgedrungen Parmesan genommen. Hat auch gut geschmeckt, aber ich glaube mit Schafskäse schmeckt`s noch besser. Jedenfalls gibt`s die Spaghetti bald wieder. Vielen Dank für das schöne Rezept!

09.10.2014 14:03
Antworten
tequila305

Ich habe es mit frischen Tomaten und ohne weiße Bohnen gemacht..sehr lecker ;-)

07.11.2011 19:08
Antworten
jcw

Super lecker! Haben eben dein Rezept nachgekocht und es gemeinsam für SPITZE und WIEDERHOLUNGSWÜRDIG empfunden! Habe leider weder frische noch TK-Grüne-Bohnen bekommen und musste daher auf eine Dose zurückgreifen und es hat trotzdem geschmeckt. Doch beim nächsten mal gibt's es mit frischen. Danke für das einfach zuzubereitende und unheimlich schmackhafte Rezept! lg Jessi

12.04.2010 21:07
Antworten
Perignem

Dieses Rezept bekommt von uns 4 Sterne, weil es sehr lecker und sehr einfach zu machen ist. Aus Zeitmangel habe ich die getrockneten Tomaten weggelassen und alles zusammen in einer Pfanne gekocht. D.h. auch die Bohnen und Nudeln in der Tomatensauce geköchelt. Hat wunderbar geklappt und wirklich lecker geschmeckt. Das wird es bei uns sicherlich wieder geben, das nächste Mal mit den getrockneten Tomaten. Vielen Dank für das gelungene Rezept. Perignem

27.03.2010 10:16
Antworten
Sivi

Hallo Patzi, ich hatte mal einen zu milden Schafskäse, da ging es mir genauso wie dir. Zu diesem Gericht passt ein wirklich würziger Kässe am besten! LG, Sivi

29.12.2009 10:05
Antworten
Patzi

Hallo Sivi, das Essen war ganz gut, irgendwie hat aber noch das gewisse Etwas gefehlt. Mir gefällts, dass es fleischlos ist. Irgendwie muss ich aber beim nächsten Mal noch mit den Gewürzen experimentieren, so haben wir noch etwas vermisst.

29.12.2009 08:32
Antworten
Schwarzteetrinkerin

Hallo, ich habe das Gericht heute so ähnlich gekocht: Die weißen Bohnen und getrockneten Tomaten habe ich weggelassen. Ich habe auch nur ein Glas (500g) gestückelte Tomaten genommen. Die Sauce habe ich mit Rosmarin und Thymian gewürzt. Das ganze hat wirklich sehr, sehr lecker geschmeckt!! Grüßle Andrea

11.08.2009 19:12
Antworten
pasiflora

Ganz toll, weil einfach zuzubereiten, fleischlos und lecker. Ich habe das Ganze nur mit frischen Tomaten zubereitet, stehe nicht so auf Dosentomaten, ist vielleicht ein bisschen mehr Arbeit, aber es lohnt sich! Aproveche! LG aus Peru Pasi

26.07.2009 03:06
Antworten