Backen
einfach
Kinder
Kuchen
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Marzipankuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 19.09.2002



Zutaten

für
7 Ei(er)
500 g Marzipan - Rohmasse
½ Flasche Bittermandelaroma

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Marzipanrohmasse in feine Scheiben schneiden. Alle Zutaten ca. 10 Minuten schaumig rühren. In eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform für 50-60 Minuten bei 170° backen.

Hervorragend auch auf dem Blech zum Verzieren mit Schokolade oder zum Bemalen. Kommt vor allen auf Kindergeburtstagen super an. Lecker und luftig.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

naluap

Ein tolles Rezept, Danke! ich habe das Eiklar geschlagen und das Eigelb mit dem Marzipan klumpenfrei verrührt. mit nur 5 Eiern und entsprechend weniger Marzipan hab ich einen Boder für eine Himbeertorte gebacken, der keine 20 Minuten im Ofen war. ein schön lockerer und saftiger Boden :)

12.08.2013 13:03
Antworten
leene206

Habe den Kuchen auch mit viel Zweifel gemacht - aber er ist wirklich was geworden!!!! :-) Hätt ich nicht gedacht bei den Zutaten. Aber ich fand ihn ziemlich langweilig... :-(

03.11.2012 13:44
Antworten
BlueMoon2056

Hallo! Meine Mama war bei uns, als ich das gemacht hab, und sie hat bestimmt 10 mal gefragt, ob ich nich was überlesen hätte! *lol* Neee, hab ich nich! Hat super geklappt, auch wenn ich am Anfang dachte, ich bekommt das nie richtig gerührt. Hab das ganze mangels Backformen dann in Muffinsförmchen gefüllt und verschenkt! Ist glaub ich ganz gut angekommen (nachdem er sich beschwerte, dass in allen Rezepten zu wenig Marzipan drin is, muss das hier wohl gut gewesen sein! ) LG

05.02.2009 11:30
Antworten
dsara

Also, beim ersten Mal habe ich leider darauf verzichtet, die Form mit Backpapier auszulegen, dadurch ist der Kuchen ziemlich schlecht rausgegangen. Auch war der Teig zu viel für eine Kastenform. Beim zweiten Mal habe ich eine normale Tortenform 26 cm genommen und ordentlich mit Backpapier ausgelegt. Diesmal war der Kuchen leicht vom Papier zu lösen und hat wirklich gut geschmeckt und auch gut ausgesehen. Dieses Rezept war ideal für einen Freund von mir, der kein normales (glutenhaltiges) Mehl zu sich nehmen darf.

25.11.2007 21:09
Antworten
evlys

Hallo an alle Zweifler, das Rezept funktioniert wirklich, ein fast identisches gibt es schon hier in der Datenbank - mit mehreren Fotos und positiven Kommentaren. Die vielen Eier und das Marzipan geben genug Bindung, so das kein Mehl notwendig ist. Grüße Evlys

27.02.2007 09:57
Antworten
Sun-of-Africa

Hallo! so wird doch kein kuchen daraus??!! Mwawro, wie hast du den Kuchen mit den Zutaten hinbekommen?? Gruß Soa

28.01.2007 15:27
Antworten
niete_am_herd

ich schließe mich katpie an, kommt da wirklich nix andres mehr mit rein? so mehl? lol

12.10.2005 03:02
Antworten
katpie

nur eier und marzipan? schmeckt das, also marzipan schmeckt, klar, aber gebacken wird das doch hart? außerdem fehlt mir da n bißchen was! aber ich lass mir da gerne noch neues beibringen! ich dachte nur,dass ich mich vielleicht verlesen hab!

16.02.2005 22:34
Antworten
mwawro

Super einfaches Rezept. Geht schnell, schmeckt gut. Und vor allem: Die Füllung ist so weich und nass wie ein Sandkuchen. Somit schmeckt der Marzipan-Kuchen nach einigen Tagen immer noch so frisch wie am ersten.

28.11.2003 11:19
Antworten
liebeziege

... ich kenne ihn ohne bittermandelöl, und habe schon sehr viele preise gewonnen. er kommt immer wieder gut an, und ist auch nicht, wie manche leute denken, zu süß... :-)

05.11.2002 19:23
Antworten