Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
USA oder Kanada
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chocolate Death

Die schokoladigste und amerikanischste Schokoladentorte der Welt

Durchschnittliche Bewertung: 4.62
bei 170 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 06.08.2007 5447 kcal



Zutaten

für
140 g Butter
200 g Zucker
4 Ei(er)
100 g Mehl
225 g Schokolade, zartbitter
50 g saure Sahne
2 TL Backpulver
1 TL Vanille
4 EL Kakaopulver
250 g Schokolade, zartbittere, gehackt
150 ml Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
5447
Eiweiß
98,68 g
Fett
316,05 g
Kohlenhydr.
552,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Eine Springform (22-24 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten. 225g Schokolade mit Butter bei sanfter Hitze im Topf schmelzen lassen. Zucker und Eier mit dem Handrührgerät sehr schaumig schlagen. Mehl, Kakaopulver und Backpulver mischen und langsam unter die Eimasse heben. Anschließend die Schokoladen-Butter-Masse, danach saure Sahne und Vanilleextrakt unterheben, bis alles zu einem glatten Teig vermengt ist. Den Teig in die Springform füllen und bei 175 Grad (vorgeheizt!) 50-60 Minuten backen. Anschließend den Teig abkühlen lassen, aus der Form nehmen und horizontal durchschneiden.

Für die Füllung und Glasur zunächst die Sahne in einem Topf sanft erhitzen, anschließend die zerhackte Zartbitterschokolade zugeben und unter Rühren schmelzen lassen. Den Kuchen mit der Masse füllen und bestreichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nessty

KJ_Cookie_O, ich hab den Kuchen am Sonntag zum 1. Geburtstag meiner Kleinen gebacken. Ich hatte eine Marzipandecke(etwa 3 Stunden vorher) und kurz vorm servieren die Fondant-Kitty, etc draufgelegt. Bei mir war das gar zumindest mit dem Marzipan kein Problem. Uns war der Kuchen allerdings zu mächtig... Ein Chocoholic hat ein Stück aufgegessen bekommen, beim Rest wurde es nach 2-3 Bissen eher mehr, als weniger im Mund :) Wir sind aber auch alle nur mäßig süß und wenn überhaupt gibts mal den Apfelkuchen vom Onkel ;) Super lecker ist der Kuchen trotzdem! Daher 5 liebe Sternchen

28.05.2019 20:39
Antworten
KJ_Cookie_O

Hallo :) kann ich diesen Kuchen einen Tag vorher machen und mit Fondant dekorieren? Oder geht das mit dieser Ganache nicht? Liebe Grüße

28.05.2019 15:26
Antworten
niceblueeyesmarie

Hat denn schon mal Jemand probiert eine Schicht festen Vanillepudding dazwischen zu machen?? Mein Freund liebt Pudding und Schokokuchen🙈🙈🙈

09.04.2019 11:04
Antworten
Voodooblue

@YvoMcCrmck man kann Vanilleextrakt in sehr kleinen Fläschchen bei den Backzutaten finden. Falls es dir hilft 1 TL Vanilleextrakt entspricht einer Vanilleschote.

12.10.2018 15:09
Antworten
Insel-naddel

Ich habe saure Sahne und Vanille extrakt weggelassen,weil ich das bei mir nicht kaufen kann! aber der Kuchen ist der Wahnsinn! Kalorien für die nächsten Wochen aber für Schoko Fans der absolute Hammer! tolles Rezept

30.09.2018 00:29
Antworten
SabineMalaga

Hallo! Ich lebe in Spanien und so spontan wüsste ich nicht wo ich die saure Sahne kaufen könnte. Kann ich sie durch etwas ersetzen? Vielen Dank im Voraus! Sabine

16.07.2010 13:51
Antworten
Nic_75

wow...der schokoladigste schokokuchen meines lebens...suuuuperlecker....ich versuche aber garnicht erst die punkte dafür zu zählen ;o)

28.05.2010 16:12
Antworten
monasimi

Also ich hab den kuchen jemandem gemacht der verrückt nach schokolade ist........ ich sag nur wow....also wenn jemand einen ;-)

25.01.2010 10:42
Antworten
Cendrillon

Hallo Lionel, freut mich, dass es dir/euch so gut geschmeckt hat - auch wenn der Kuchen eine echte Sünde ist ;-) LG Cendrillon

31.07.2009 17:29
Antworten
Lionel31

Hallo Cendrillon, habe den Kuchen heute verschenkt. Habe eine 26er Form benutzt. Hat gut funktioniert. Fazit zum Kuchen: Schokolade pur! Nach einem Stück ist man pappsatt. Aber sehr lecker!!!! Ist bei allen gut angekommen. Hab' vielen Dank für das Rezept. Viele Grüße, Lionel

13.01.2008 20:18
Antworten