Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
raffiniert oder preiswert
Schwein
Winter
Braten
Herbst
Mehlspeisen
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Pikant gefüllte Palatschinken

mit Weißkohl, Paprika und Hack

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
bei 58 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 06.08.2007 393 kcal



Zutaten

für

Für die Füllung:

500 g Weißkohl, ( in feine Streifen geschnitten)
1 Paprikaschote(n), rot ( in feine Streifen geschnitten)
1 Zwiebel(n), ( in dünne Ringe geschnitten )
200 g Hackfleisch, ( gemischt )
Salz und Pfeffer, Zucker, Kümmel
125 ml Wasser, (heiß )
1 EL Mehl
3 EL Milch
150 g Schmand oder saure Sahne
Schmalz, zum Braten

Für die Crêpes:

100 g Mehl
250 ml Milch
125 ml Mineralwasser
3 Ei(er)
Salz
Zucker
Margarine, zum Backen

Nährwerte pro Portion

kcal
393
Eiweiß
15,63 g
Fett
27,32 g
Kohlenhydr.
21,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Das Schmalz in einer Pfanne erhitzen.

Zunächst das Fleisch gut anbraten, dann das Gemüse zufügen. Mit Pfeffer und Salz, sowie mit je 1 TL Zucker und Kümmel würzen. 5-10 Minuten unter mehrmaligem Wenden anbraten.

Das heiße Wasser zugießen und zugedeckt 20 Minuten bei mäßiger Hitze schmoren lassen.
Das Mehl mit der Milch glattrühren, den Schmand zugeben und verquirlen. Die Masse in die Pfanne geben und gut verrühren. Erneut kurz aufkochen lassen.

Das Mehl in eine Schüssel geben. Zuerst mit der Milch sorgfältig glattrühren, anschließend das Mineralwasser unterrühren. Eier zufügen. Mit je 0,5 TL Salz und Zucker würzen und gut verrühren.

In einer kleinen Pfanne ( 20cm Durchmesser) die Margarine portionsweise erhitzen und nach und nach 6 dünne Eierkuchen hellbraun backen.

Die fertigen Eierkuchen werden mit der Füllung bestrichen und aufgerollt.

Die vegetarische Variante ohne Hackfleisch ist ebenfalls sehr schmackhaft.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

raven23

Habe heute dieses Gericht nachgekocht, allerdings nur die Füllung (hab mein eigenes Pfannkuchenrezept). Hab noch Pilze und nen Bund Petersilie dazugetan (musste weg), und das ganze noch mit etwas Sambal Olek geschärft. War sehr lecker! Dazu gab es einen Salat. Bild ist hochgeladen! Lg Raven

03.04.2020 21:20
Antworten
Elm0rr0

Füllung gut, der Teig katastrophal, klebt und schmeckt nach nichts.

10.09.2019 17:35
Antworten
Lena_is_cooking-liebt-backen

die Pfannenkuchen habe ich nach meinem eigenen Rezept (ohne Wasser und fett) gemacht. dazu die Füllung aus diesem Rezept (ohne Kümmel) und mit Pilzen, Karotten, Erbsen und Mais. sehr lecker :) ich werde die gefüllten Pfannenkuchen noch im Backofen mit Tomatensoße und mit Käse überbacken

28.06.2018 15:32
Antworten
magnich

Sehr lecker! Gab es bei uns schon öfter und heute wieder. Sogar meine Gemüsemuffel mögen es.

19.02.2018 17:39
Antworten
jaeney

Für mich der beste gefüllte Pfannkuchen. Richtig Lecker. Ich habe den Kümmel durch Kreuzkümmel ersetzt.

03.02.2018 16:08
Antworten
Fanes

Ich liebe Weißkohl. Das Rezept ist sowas von lecker. Ich war etwas skeptisch ob Paprika und Weißkohl zusammen passen. Geht sicher auch ohne Paprika, schadet dem Rezept aber auch nicht :-) 5 Punkte! Mmmmh lecker.

07.09.2013 08:54
Antworten
fatzi

Geht sehr gut zusammen. Z.B.auch bei Krautsalat, sieht obendrein besonders mit rotem lecker aus.

30.10.2014 12:17
Antworten
Manu42HH

war sehr lecker und wird es hin und wieder geben. aber wie du das in 35 minuten schafst hm hut ab, ich habe viel länger gebraucht.

05.02.2013 22:13
Antworten
danielarudek

Seeeehr lecker...etwas orientalischer wird es wenn man anstelle von Kümmel einfach Kreuzkümmel verwendet.

20.03.2010 13:38
Antworten
Q2460

Echt lecker! Hatte nen Weißkohl übrig (Fehlkauf) und wusste nicht was ich damit machen sollte. Dieses Rezept sah auf Anhieb interessant aus und es hat meine Erwartungen reichlich übertroffen. Das hier ist ein echt leckeres Rezept das man unbedingt ausprobiert haben sollte und hat meiner Meinung nach 5 Sterne verdient.

14.12.2009 17:56
Antworten