Backen
Deutschland
Europa
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Friesische Pflaumentorte

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

90 Min. normal 06.08.2007



Zutaten

für
400 g Mehl
1 Msp. Backpulver
4 Pck. Vanillinzucker
150 g Crème fraîche
275 g Butter
100 g Zucker
1 Msp. Zimt, gemahlener
500 ml Schlagsahne
2 Pck. Sahnesteif
600 g Pflaumenmus
100 g Puderzucker, gesiebter
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Für den Teig 250 g Mehl mit Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben. 2 Pck. Vanillinzucker, Crème fraiche und 175 g weiche Butter hinzufügen. Alle Zutaten mit dem Handrührgerät mit Knethaken zunächst kurz auf niedrigster Stufe gut durcharbeiten. Anschließend auf der Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten (sollte der Teig kleben, ihn eine zeitlang kaltstellen).

Den Teig in vier gleich große Stücke teilen und jeweils ein Teigstück auf dem gefetteten Boden einer Springform (28 cm) ausrollen. Dabei darauf achten, dass der Teigboden am Rand nicht zu dünn ist und ihn mehrmals mit der Gabel einstechen. Den Springformring darumlegen und schließen.

Für die Streusel 150 g Mehl in eine Schüssel sieben und mit 75 g Zucker und dem Zimt mischen. 100 g kalte Butter in Flöckchen dazugeben und die Zutaten mit den Händen oder zwei Gabeln zu Streusel vermengen.

Den Teigboden mit einem Viertel der Streusel gleichmäßig bedecken.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C – 220°C Ober-/Unterhitze (Gas: Stufe 4, Heißluft: hier nicht vorgeheizt bei 180°C – 200°C) ca. 15 Min. backen.

Mit den restlichen Teigteilen und Streuseln in gleicher Weise verfahren und die Böden nacheinander abbacken. Die Böden sofort nach dem Backen vom Springformrand lösen und einen der Böden sofort in 12 Tortenstücke schneiden. Auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Für die Füllung die Sahne mit Sahnesteif, 25 g Zucker und 1 Pck. Vanillinzucker steif schlagen. Die Sahne in einen Spritzbeutel mit gezackter Tülle füllen.

Die drei unzerteilten Tortenböden zunächst mit jeweils 1/3 von dem Pflaumenmus bestreichen, dann die Schlagsahne aufspritzen. Die drei Böden mit dem geschnittenen Boden zu einer Torte zusammenzusetzen. Die Torte mit dem gesiebten Puderzucke bestäuben und kalt stellen. Vor dem Verzehr mit einem Sägemesser schneiden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

clabesa

Diese Torte ist wirklich super!!! Eine ganz tolle Torte zu Weinachten!! Ich finde sie sollte unbedingt einen Tag lang durchziehen! Sie schmeckt dann noch besser und bricht nicht beim schneiden.

20.11.2014 20:31
Antworten
Deutzgirl

Ich habe seit langem nach genau diesem Rezept gesucht. Vor etlichen Jahren habe ich diese torte schon mal gebacken,leider wear mir das Rezept abhanden gekommen. DANKE!!!!!!!!

13.02.2012 19:41
Antworten