einfach
Fisch
gekocht
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Nudeln
Pasta
Saucen
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lachs - Spinat - Nudeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.9
bei 18 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 06.08.2007 683 kcal



Zutaten

für
400 g Lachsfilet(s)
1 Zitrone(n), der Saft davon
1 Zwiebel(n)
300 g Blattspinat
1 Schuss Wein, weiß
200 ml Sahne
500 g Bandnudeln
Salz und Pfeffer
Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
683
Eiweiß
39,39 g
Fett
16,65 g
Kohlenhydr.
91,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Lachsfilet in mundgerechte Stücke würfeln, in Zitronensaft mit Salz und Pfeffer marinieren.

Die Zwiebel schälen, fein würfeln und andünsten. Den Blattspinat putzen, grob hacken und zufügen. Mit Weißwein ablöschen, die Sahne dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, leise etwas köcheln lassen.

Inzwischen die Nudeln in reichlich Salzwasser kochen.

4 Minuten vor Ende der Nudelkochzeit den Lachs in die Spinatsauce geben, so dass Nudeln und Lachs gleichzeitig gar sind. Die Nudeln abgießen. Anschließend alles auf Tellern anrichten und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

küchen_zauber

Bei mir kam auch viel mehr Sahne dazu. Mit 200 ml war es viel zu trocken. Außerdem mehr Gewürze, auch etwas Knoblauchgranulat und 100 g Blattspinat mehr. Die Zitrone habe ich weggelassen. Ansonsten ein sehr leckeres Rezept, das wir sehr gerne machen. Ein Foto ist auf dem Weg. LG

29.09.2019 10:49
Antworten
olleNektarine

Wir haben es heute ohne Tomaten und mit Orangensaft gemacht. göttlich!!!

22.03.2019 18:20
Antworten
Jessi-Lessi

Super leckeres Rezept nur ein bisschen zu wenig Sahne oder Creme frech. Zum empfehlen

22.12.2018 20:30
Antworten
Lyriklady

lecker.schnell..schmeckt auch mit Garnelen super! Und mit Rinderfiletstreifen

18.12.2018 13:33
Antworten
Paschu93

Sehr lecker! Wir haben bei zwei Portionen noch eine Zehe Knoblauch und etwas mehr Sahne (Rama Creme fine) hinzugefügt. Ein Foto haben wir auch dagelassen. Liebe Grüße Patrick und Sandra

12.06.2018 19:48
Antworten
Rainer666

Sehr lecker. Einfach und schnell. Meine Frau war begeistert. Habe die Sahne gegen Soja-Sahne getauscht wegen der Allergie meine Frau. Geht aber genauso gut. Danke.

30.01.2016 18:55
Antworten
hershel

Hallo trollinger, so schlicht- so gut!! Ein Foto hab ich auch noch gemacht.... Viele Grüße von Mina

28.01.2010 14:24
Antworten
Chris_die_mit_dem_Pfannenwender

Ein wirklich sehr gutes Rezept!! Ich habe anstatt der Sahne allerdings Qimic genommen, ist nicht so schwer und trotzdem äußerst lecker. Liegrü

21.02.2009 00:22
Antworten
ruhrgebietsfee

wenig aufwand - große wirkung, wird bestimmt wieder gekocht! lg nathalie

23.03.2008 13:19
Antworten
nmadeline2

Hallöchen ! Dieses Rezept hat uns allen gut geschmeckt ! Auch von der Zusammenstellung passte es. LG Madeline

21.08.2007 17:55
Antworten