Gemüse
Europa
Vegetarisch
Beilage
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Deutschland
Diabetiker
gekocht
Paleo

Rezept speichern  Speichern

Möhren - Untereinander

schnell & einfach

Durchschnittliche Bewertung: 4.34
bei 39 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 05.08.2007 124 kcal



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n), (schälen & grob klein schneiden)
500 g Möhre(n), (schälen & grob klein schneiden)
1 kleine Zwiebel(n), ( schälen & fein klein schneiden)
Paprikapulver
Salz und Pfeffer
Muskat
evtl. Kräuter

Nährwerte pro Portion

kcal
124
Eiweiß
3,35 g
Fett
0,21 g
Kohlenhydr.
26,06 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Wenn alle Zutaten (außer die Gewürze) geschält und geschnitten wurden, alles zusammen in einen großen Topf mit Wasser geben und kochen, in das kochende Wasser 2 Tl Salz geben und evt. 1 TL Gartenkräuter.
Kochzeit kommt drauf an, wie dick das Gemüse geschnitten wurde, kann von 20-40 min dauern. Fertig ist es, wenn sich die Möhren mit der Gabel leicht picken lassen.

Nach dem Kochen das Wasser abschütten und alles gut stampfen und würzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gabipan

Hallo! Uns hat diese Beilage zu einer Lachsforelle sehr gut geschmeckt. Habe das Kochwasser mit Kräutersalz gewürzt und unter den Stampf noch geh. Petersilie und einen EL Sauerrahm gemischt, auf das Paprikapulver habe ich leider vergessen. LG Gabi

17.05.2019 21:41
Antworten
Dozer76

Ein Klassiker in unserem Speiseplan. Unser Lieblingskraut ist frischer oder getrockneter Liebstöckel. Er macht hier den Geschmack genauso aus wie z.B. das Cumin im Chili con carne.

30.01.2019 07:35
Antworten
samatron

Ich finde das Verhältnis von 2:1 etwas zu Kartoffellastig , ansonsten top . Ich koche mein Gemüse in Gemüsebrühe und stampfe es zum Schluss mit etwas der Kochflüssigkeit und ein Stück Butter . Die Zwiebel schwitze ich separat an und füge sie am Ende mit etwas frischer Petersilie und ein wenig Zitronensaft hinzu . Sehr lecker 🍀

26.01.2019 16:51
Antworten
elamallow

....angebraten 😆Sehr lecker!

19.01.2019 17:20
Antworten
elamallow

Habe das 'Möhren untereinander' gerade gekocht. Super lecker und total einfach. Habe es ordentlich gewürzt mit mehreren verschiedenen Gewürzen. Die Zwiebeln habe ich zusammen mit etwas Knoblauch in etwas Öl in einer separaten kleinen Pfanne

19.01.2019 17:19
Antworten
BärchensMaus

Hallo! Ich habe das Rezept gestern ausprobiert und es war wirklich sehr lecker. Zur Freude meines Mannes habe ich allerdings noch Knoblauch hineingetan. Vielen Dank für dieses Rezept & lieben Gruß von BärchensMaus

13.11.2008 15:09
Antworten
manuela-one

Hallo, ich liiiiiiiiiiiiiebe Möhren durcheinander, ups-so heisst es hier in Mönchengladbach =)). Esse ich so gerne. Einfach lecker, vorallem auch ein schnelles, einfaches Rezept. Mach schon mal bissle angebratenens Gehacktes mit drunter, für meine Männer. Tolles Rezept was seine 5* wert ist !!! lg. manuela

10.11.2008 21:04
Antworten
susili101

Hallo, ein tolles Rezept. Machte meine Mutter auch . Hab ich immer gerne gegessen. Super... LG

08.11.2008 13:04
Antworten
241970

Danke für das sehr schöne Rezept Das hat uns gut geschmeckt. Ich liebe solche rezepte. Das das war auch sehr schnell fertig. Ich werds weiter empfehlen. Gruss Petra

10.09.2008 05:57
Antworten
Steppenwolfpleis

Hallo Petra; Kann mir vorstellen, das es Dir geschmeckt hat. Ich kenne das Rezept schon von meiner Oma, die hat es damals als sie und Ihre Fam. aus Schlesien im Krieg flüchten mussten mitgebracht und dazu entweder Bauchfleisch, Frikadellen oder auch mal Würstchen gemacht. Es hat uns immer wieder geschmeckt. Ich mache es noch heute so, wie sie es gemacht hat und meine Familie langt immer richtig zu, wenn es dampfend auf den Tisch kommt. Einfach, aber lecker. Gruß Steppenwolf.

21.01.2014 23:04
Antworten