Zucchini mit Ziegenkäse - Spinat - Füllung


Rezept speichern  Speichern

eine leckere Angelegenheit

Durchschnittliche Bewertung: 4.16
 (30 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 05.08.2007 355 kcal



Zutaten

für
2 Zucchini, à 250-300 g
150 g Ziegenfrischkäse
200 g Blattspinat, fertig blanchiert und grob gehackt, danach gewogen
1 Schalotte(n), gewürfelt
2 Knoblauchzehe(n), gewürfelt
Olivenöl
1 EL Thymian, frisch, gehackt
1 EL Majoran, frisch, gehackt
1 Chili, gehackt
Salz
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
355
Eiweiß
16,87 g
Fett
27,50 g
Kohlenhydr.
9,37 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zucchini längs durchschneiden und aushöhlen. Die unteren Böden so längs anschneiden, dass sie fest stehen bleiben.

In der Pfanne das Olivenöl erhitzen, darin Schalotte anschwitzen, Knoblauch dazu geben und kurz mitdünsten. Dann den Spinat dazu geben und alles mit Salz, Pfeffer, Thymian, Majoran und Chili würzen.
Den Ziegenkäse fein würfeln und in die Spinatmasse geben.

Spinat-Ziegenkäse-Gemisch in die ausgehöhlten Zucchini-Hälften verteilen.
Im vorgeheizten Backofen bei ca. 200 Grad auf mittleren Schiene etwa 30-40 Min. gar werden lassen.

Dazu empfehle ich u.a. Duftreis und scharfes Tsatsiki mit Chili.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Natascha8408

Danke für das tolle Rezept 👍 von mir definitiv 5* Ich hab das Zucchinifleisch zur Füllung gegeben, dann paar Wallnüsse drauf und noch mit einer Scheibe Ziegenkäse überbacken 👍 top 👍 Ich habe es im optigrill gemacht ca 15 min

10.12.2019 16:51
Antworten
Parmigiana

Hallo, ein schönes und leichtes Rezept für gefüllte Zucchini. Spinat hatte ich noch einen Rest im TK, damit wurden dann gelbe Zucchini + Rondini aus dem Eigenanbau einer Freundin befüllt. Reis brauche ich bei diesen Temperaturen nicht, aber Tsatsiki war noch von einem Grillabend übrig und war sehr kühlend und erfrischend dazu. Damit war es dann auch die perfekte Resteverwertung. Danke fürs Einstellen! parmigiana

06.08.2018 18:37
Antworten
carrara

Ein wirklich sehr schönes Rezept --- auch wenn ich auf Chili verzichtet habe. Statt des Spinats habe ich Mangold genommen - das bot sich gerade im Garten so an. Gegart wurde im Dampf: 170°C - 85% Feuchte - 25 min LG Carrara PS: ich habe noch ein paar mit Ziegenkäse-Ricotta gefüllte und kurz blanchierte Kürbisblüten dazu serviert.

30.07.2013 21:55
Antworten
Maline

Vielen Dank für das sehr leckere Rezept. Ich habe unter die Füllung noch ein paar gehackte Walnüsse gemischt. Das gab dem Ganzen noch etwas Biss. LG Moni

26.05.2013 21:14
Antworten
villamirka

Hallo, ich möchte heute auch 5***** vergeben. Statt Spinat habe ich Mangold aus dem eigenen Garten genommen, alles andere genau nach Rezept, ein sehr empfehlenswertes Gericht. LG Claudia

20.07.2010 23:37
Antworten
Hani

Hallo, ich habe heute den Spinat durch Ruccola ersetzt. Es schmeckte nach mehr! Mir zumindest ;-). LG Hani

27.01.2010 20:00
Antworten
Simone69

Hallo, die waren richtig lecker und ruckzuck gemacht ! Ich habe wie Andrea das Zucchinifleisch mitgebraten und eingefüllt...super ! Bei mir gab es Salzkartoffeln dazu, Katoffelpü könnte ich mir auch gut vorstellen (das nächste Mal dann ;-)...) Danke und LG Simone

03.03.2009 10:40
Antworten
kleeneMaus

Hallo Hani, bei mir gab es gestern die Zucchinis und es war super lecker. Ich habe das "Innenleben" der Zucchini klein geschnitten und mit dem Spinat zusammen angebraten und dann wieder als Füllung verwendet. Es hat mir sehr gut geschmeckt und war wenig Aufwand. Solche Rezepte liebe ich. Vielen Dank fürs Einstellen. Andrea

08.02.2009 15:24
Antworten
Küchenprinzessin88

Hallo ich hab es heute gekocht! Sehr lecker was anderes kann man nicht sagen, außer das ich Statt Ziegenfrischkäse Feta genommen hab weil Ziege nicht so unbedingt mein Ding ist!! ICh hab es mit Vollkonrreis gemahct udn dazu gab es normalen Kräuterquark :-) Das werden wir aufjedenfall auf unseren regelmäßigen Essensplan setzten! Gruß Charlotte die Küchenprinzessin

14.07.2008 17:09
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ein ganz ganz tolles Rezept .... das war so schnell aufgefuttert, dass ich kein Foto mehr machen konnte!! Statt der Schalotte hab ich ein Bund Frühlingszwiebeln genommen - das hat auch sehr gut geschmeckt! LG scharly

16.05.2008 07:09
Antworten