Braten
einfach
fettarm
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
kalorienarm
Resteverwertung
Rind
Schnell
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schmorgurke in Gemüsesoße

besonders fettarm, WW-geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 3.17
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 05.08.2007



Zutaten

für
1 m.-große Schmorgurke(n)
Salz
Pfeffer
Essig
120 g Tatar
1 Zwiebel(n), gerieben
1 Knoblauchzehe(n), zerdrückt
1 kleines Ei(er)
2 EL Semmelbrösel
1 TL Öl, (Rapsöl)
1 Zwiebel(n), halbiert
2 m.-große Möhre(n)
2 m.-große Tomate(n)
1 Paprikaschote(n), rot
1 kleine Zucchini
1 TL Zucker
1 TL Essig
Tomatenmark
Petersilie oder Dill
evtl. Crème fraîche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Gurke schälen, halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen.
Salzen und mit Essig einreiben. Aus Tatar, der geriebenen Zwiebel, Salz, Pfeffer, der zerdrückten Knoblauchzehe, dem Ei und den Semmelbröseln eine Fleischmasse zubereiten und abschmecken. Eine Gurkenhälfte damit füllen, die andere Gurkenhälfte darüber klappen und mit einem dünnen Faden fest umwickeln. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Gurke mit der halbierten Zwiebel beidseitig anbraten. Die Zwiebelhälften mit der Schnittfläche nach unten. Das gibt einen schönen würzigen Geschmack für die Soße.

Die Tomaten, Paprika- und Möhrenwürfel in die Pfanne geben und kurz mit anbraten. Mit heißem Wasser ablöschen, Salz, Zucker, Essig und Tomatenmark zugeben. Darin die gefüllte Gurke ca. 15 -20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, so dass sie noch bissfest ist.
Die Fäden entfernen, auf einem Teller schön anrichten.

Die Soße pürieren, wer möchte, kann zusätzlich die Soße mit 1 TL Crème Fraiche, 30 % Fett binden. Aber durch das Pürieren des Gemüses ist sie bereits schön angedickt. Die Soße über die Gurke geben mit Petersilie oder Dill bestreuen und genießen.

Dazu kann man Kartoffeln oder Reis reichen.
Ohne Reis und Kartoffeln ergibt das für 1 Portion max. 3 P, mit Kartoffeln satt 5 P.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Laura132

Hallo Carmi,... Ich freue mich, daß Euch mein Gericht gut geschmeckt hat. Danke für Deinen Kommentar :-) LG Laura

01.04.2008 20:38
Antworten
carmi1307

Hallo Laura132, habe gestern dein leckeres Rezept nachgekocht, da ich gerade ein paar Kilo´s abnehmen möchte. Uns hat es sehr lecker geschmeckt und wird öfter gekocht!!! Von mir ***** Lg Carmi1307

17.03.2008 10:49
Antworten