Dragonfly-Ladys Teufelskuchen


Rezept speichern  Speichern

Blechkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.05
 (61 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 19.09.2002 400 kcal



Zutaten

für
250 g Butter, weich
300 g Zucker
8 Ei(er)
2 Pck. Vanillezucker
500 g Mehl
100 g Kakaopulver, ungesüßt
¾ Pck. Backpulver
500 ml saure Sahne
500 ml süße Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
400
Eiweiß
8,06 g
Fett
24,49 g
Kohlenhydr.
36,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Alle Zutaten nach und nach gründlich verarbeiten. Zum Schluss die saure und die süße Sahne einrühren. Im vorgeheizten Ofen bei etwa 200 C° ca. 45 Minuten backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

manuelascholze

Der Kuchen ist super lecker. Obendrauf schön kross und innen Mangs wie man hier sagt. Genauso wie wir Kuchen lieben. Wir haben noch 1 TL Chilipulver und 1 Glas Schattenmorellen dazu gemacht. Ich habe Backkakao genommen und damit war mir der rohe Teig zu herb so das ich nochmal 130g Zucker dran gemacht habe. Vielleicht probiere ich es das nächste mal mit normalen Kakao denn wenn Kuchen dann muss er auch süß sein. Aber so auf uns angepasst ist mega. Wird es definitiv wieder geben.

04.11.2020 18:50
Antworten
Nikki3282

Der Kuchen war bei mir geschlagene 2,5 Std. im Ofen, bis er durch war. Habe mich genauestens an das Rezept gehalten. Durchgebacken ist der Kuchen auch erst, als ich die oberste, schon sehr feste "Decke" abgemacht hab. Darunter war alles noch flüssig nach etwas über einer Stunde. Der Geschmack war dann aber bombastisch. Sehr lecker, trotzdem werde ich den nicht mehr backen da mir der Backvorgang absolut nicht gefallen hat.

05.11.2016 20:04
Antworten
eflip

Mehrmals ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, sehr saftig, schnell gemacht, wunderbar. Gibt's immer wieder, besten Dank fürs Rezept!!

01.09.2015 08:52
Antworten
Fleischfresser83

Hab ihn vor zwei Jahren das erstemal gemacht, seit dem gibt es ihn jedes Jahr zu meinem Geburtstag. Den gönn ich mir einfach, mach ihn mit Schattenmorellen und Schokoüberzug, mach aber noch etwas Chilli in die Schokoglasur, des kimmt sau guad ;-)

21.09.2013 14:31
Antworten
katzenmutter1958

BOMBASTISCH!

09.06.2013 18:09
Antworten
Dragonfly-Lady

Bashiba, genauso soll es sein ;-) Gruß, Dragonfly-Lady

20.12.2003 05:22
Antworten
Bashiba

Der Kuchen war recht lecker... Optisch sah es aus, als ob der Boden und Deckel ein anderer Teig wäre... und innen war er recht feucht.

21.11.2003 10:50
Antworten
traude

Besonders schön sieht der Kuchen aus, wenn man ihn in nicht zu große Stücke schneidet und dann mit Staubzucker bestreut. Das ergibt einen guten Kontrast zu der schwarzen Masse. Ich backe ihn übrigens auch mit Sauerkirschen aus dem Glas, wie es Supermaus empfohlen hat. LG Traude

28.11.2002 09:26
Antworten
Supermaus

Seeeeeeeeehr lecker! (Und die Variante von Dragonfly-Lady mit den Kirschen ist noch besser!) Supermaus

07.10.2002 09:03
Antworten
Viola.

Habe ich schon 2mal gebacken - schmeckt absolut toll, richtig cremig. Ist aber eine echte Kalorienbombe! Viola

24.09.2002 11:28
Antworten