Bewertung
(1) Ø2,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.08.2007
gespeichert: 24 (0)*
gedruckt: 349 (1)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.10.2004
637 Beiträge (ø0,12/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Schweinshaxe(n), geräucherte
250 g Bohnen (Käferbohnen)
250 g Graupen
  Salz und Pfeffer, Paprika
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
1 EL Tomatenmark
1 EL Schmalz (Gänseschmalz) oder Öl

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die am Vortag eingeweichten Käferbohnen in Salzwasser etwa 1 Stunde kochen. Die Schweinshaxe in einem eigenen Topf 1 bis 1 ½ Stunden kochen; auch die Rollgerste (Graupen) in Salzwasser extra etwa 1 Stunde kochen.

Die Zwiebel in Ringe schneiden, im Fett goldgelb anschwitzen. Mit der zerdrückten Knoblauchzehe, Pfeffer, Paprikapulver und Tomatenmark würzen. Die abgetropften Bohnen sowie die Rollgerste zugeben. Das Fleisch von der Haxe lösen, in mundgerechte Stücke schneiden und ebenfalls beigeben. Mit etwas Kochsud von der Stelze, eventuell auch mit dem Sud von der Rollgerste vermischen, sodass eine kompakte Konsistenz entsteht. Noch etwas weiterköcheln lassen, damit sich der Geschmack des geräucherten Fleisch mit den übrigen Zutaten vermischen kann.

In tiefen Tellern servieren.