Erdbeerkuchen


Rezept speichern  Speichern

mit Schaumbelag

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (23 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 04.08.2007



Zutaten

für
100 g Butter
180 g Mehl
1 TL Backpulver
50 g Puderzucker
2 Eigelb
12 Tropfen Butter-Vanille-Aroma
500 g Erdbeeren
2 Eiweiß
100 g Zucker
430 ml Milch
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
1 EL Zucker, für den Pudding

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Butter mit Eigelb und Staubzucker cremig rühren, Mehl beimengen und auf Brett zu einem Knetteig verarbeiten – 30 min kühl stellen (am besten den Teig gleich in die vorbereitete Form geben und so kühlen - ich nehme eine quadratische 24er Form).

Dann im vorgeheizten Ofen bei 160° Umluft ca. 12 min backen.
¾ der Erdbeeren klein schneiden, den Rest pürieren.

Aus Milch und Puddingpulver einen Pudding zubereiten, zuckern. Den Kuchen herausnehmen und den Pudding aufstreichen, mit den Erdbeeren belegen.
Die Eiklar steif schlagen, den Zucker beigeben und noch weiter fest schlagen, die pürierten Erdbeeren untermischen und den Schnee über die Erdbeeren streichen. Weiterbacken noch ca. 15 min.

Der Kuchen schmeckt auch sehr fein mit Marillen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kristun

Hallo. Ich bin sehr froh dass den Kuchen keiner gesehen hat. Na ja Suppe trifft es eher. Ich Habe mich ganz genau ans Rezept gehalten. Nun bin ich sehr enttäuscht.

07.06.2020 14:16
Antworten
Kathi_lein

Hallöchen! Ich habe den Kuchen heute gebacken und bin enttäuscht. Habe eine 24er Form genommen, da ich keine 20er habe. Nach den vorherigen Kommentaren habe ich weniger Erdbeeren genommen, in der Hoffnung, dass er nicht matschig wird. Ist er aber trotzdem. In der Form stand ringsherum bereits die Flüssigkeit, die ich vorm Anschneiden erstmal abkippen musste. Er sieht schonmal nicht besonders lecker aus. Außerdem blieb der Baiser sehr wabbelig, obwohl länger im Ofen. Ich mag es lieber knusprig.

10.05.2020 15:14
Antworten
Reps3110

Hallo zusammen, Auch ich habe das Backpulver vergessen, da es in der Anleitung leider gar nicht erwähnt wird. Allerdings war das bei mir nicht das Hauptproblem: nach dem Backen und Abkühlen schwamm der Baiser aufgrund des Wassers, das aus den Erdbeeren austrat, einfach obenauf und hat sich somit z. T. Aufgelöst. Dadurch ist natürlich auch der Boden komplett durchweicht, dabei habe ich mich genau an die Anleitung gehalten. Sehr schade, hat sehr vielversprechend gewirkt aber bei mir leider überhaupt nicht geklappt. Viele Grüße

18.04.2020 19:46
Antworten
Meli2976

Hab natürlich das Backpulver und Aroma vergessen😣!!!! Somit ist der Boden zwar nicht aufgegangen, aber alles sieht sonst sehr gut aus! Hab beim Pudding auch nur 350ml genommen nachdem ich das mit der Flüssigkeit gelesen habe. Scheint zu funktionieren🤗. Ich versuche mal ein Bild runterzuladen!

26.05.2017 23:16
Antworten
mima53

Hallo Dankeschön fürs Ausprobieren und für deine Rückmeldung und auch für deine Sternchen schön, dass der Kuchen trotz nicht so toller Optik doch so gut geschmeckt hat lg Mima

12.07.2017 08:49
Antworten
miez317

hallo, das Rezept scheint echt interessant zu sein, habe den Kuchen grad gebacken, er scheint aber sehr weich zu sein, aber vielleicht wird die obere Masse ja auch noch fest. Hoffe es zumindest. Bin schon gespannt wie er schmecken wird. Lg miez317 :-)

22.05.2008 18:02
Antworten
Kati1989

Hallo! Auch wir fanden den Kuchen sehr lecker, der ist mal etwas anderes als ein normaler Erdbeerboden und auch nicht so schwer wie eine sahnige Erdbeertorte. Bei mir haben die Erdbeeren ziemlich viel Saft abgegeben, wodurch der Kuchen etwas gematscht hat, aber das war überhaupt nicht schlimm. Kommt sicherlich auch immer auf die Erdbeersorte an! :o) Viele Grüße, Kati.

23.08.2007 14:21
Antworten
mima53

Hallo Kati, du hast den Kuchen auch schon ausprobiert, nachdem das Rezept im Forum stand und ich freue mich sehr, dass er auch euch geschmeckt hat - danke dir vielmals für das schöne Bild liebe Grüße Mima

23.08.2007 16:42
Antworten
Christine_R

Hallo Mima, ich habe ja das Rezept schon nachgebacken als es im Forum stand . Der Kuchen schmeckt wirklich sehr gut - so richtig fruchtig mit dieser Schaummasse! Danke für das leckere Rezept ! Ein Bild hab ich auch eingestellt. Liebe Grüße Christine

19.08.2007 20:43
Antworten
mima53

Hallo Christine ich danke dir, dass du das auch hier reingeschrieben hast und ich freue mich auf das schöne Bild, das ich im Forum schon gesehen habe liebe Grüße Mima

20.08.2007 19:08
Antworten