Stachelbeerkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 04.08.2007 4035 kcal



Zutaten

für
50 g Butter
375 g Mehl, (Weizenmehl)
1 Pck. Hefe (Hefeteig Garant)
50 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 m.-großes Ei(er)
150 ml Milch
2 Pck. Puddingpulver, (Sahne Geschmack)
80 g Zucker
750 ml Milch
800 g Stachelbeeren
100 g Mandel(n), süße gestieftelte

Nährwerte pro Portion

kcal
4035
Eiweiß
106,47 g
Fett
136,49 g
Kohlenhydr.
578,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Beide Päckchen Puddingpulver nach Packungsanleitung mit Zucker und den 750 ml (3/4 L) Milch zubereiten und etwas abkühlen lassen, dabei öfter umrühren damit sich keine Haut bildet.

Stachelbeeren waschen und abtropfen lassen, Stiel und Blütenansatz entfernen.
Anschließend für den Teig die Butter in einem kleinen Topf zerlassen und abkühlen lassen. Mehl in eine Rührschüssel geben und sorgfältig mit dem Hefeteig-Garant vermischen. Übrige Zutaten dazu geben und alles mit einem Handrührgerät ( Knethaken) zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig sofort auf der gefetteten Fettpfanne zu einem gleichmäßigem Boden ausrollen.
Den Pudding nochmals umrühren und auf dem Boden gleichmäßig verteilen. Dann den Pudding mit Stachelbeeren belegen, so dass noch etwas Pudding sichtbar ist. Dann die Mandeln aufstreuen und sofort im vorgeheiztem Backofen (Umluft ca. 170°) 35-40 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Loreley2311

Ist ganz gut geworden, aber leider etwas sauer. Würde vielleicht das nächste Mal zusammen mit den Mandeln noch etwas Zucker drüber geben.

18.08.2015 18:35
Antworten
Ivory89

Der Kuchen war leicht zu backen und super lecker. Habe aber - anders als im Rezept angegeben- Vanillepudding und gehobelte Mandeln verwendet. Wird zur nächsten Stachelbeersaison bestimmt nochmal gebacken :-)

15.08.2015 23:17
Antworten
urmel60

Habe auch Quarkölteig gemacht alles lecker nur nicht so süß .ist aber gut angekommen lg

12.07.2015 15:18
Antworten
elkemaus1966

Hallo, Der Kuchen hat der ganzen Familie sehr lecker geschmeckt. Ich habe aber statt Hefe-Teig einen Quark-Öl-Teig verwendet, der kann gleich verarbeitet werden und muss nicht gehen. Und anstatt Vanille-Pudding habe ich Mandel-Pudding genommen. War perfekt und den Kuchen wird es bei uns jetzt öfter geben. Danke für das Rezept. Lieben Gruß Elke

29.09.2013 11:50
Antworten
Lakastre

Schönes Rezept, hat uns allen gut geschmeckt, vor allem warm! Ich fand den Kuchen durch den Pudding etwas mächtig und würde das nächste Mal eine dünnere Schicht nehmen. Ansonsten passt Zimt sehr gut dazu.

13.11.2012 16:44
Antworten
Simmchen

Super leckere Idee. Ich habe heute das rezept mit Mürbeteig ausprobiert und meine Gäste haben es sehr gelobt.

14.07.2012 18:51
Antworten
marlen15

Hallo, der Kuchen schmeckt echt lecker. Ich habe aber TK-Stachelbeeren und TK-Kirschen gemischt und auf den Hefeteig gegeben, das hat meinen Gästen auch sehr gut geschmeckt. Ich denke das man da beliebige Früchte nehmen kann. Viel Spaß beim ausprobieren! LG

05.05.2012 19:58
Antworten
Nordseefan

Hallo ! Hab den Teig mit frischer Hefe gemacht, da ich Trockenhefe nicht mag. Der Kuchen ist nicht schlecht, mir war er etwas zu "langweilig". Habe ihn nach dem ersten Probieren mit Zimtzucker bestreut und werde das nächste Mal Vanillepudding nehmen. Ansonsten ist die Kombination lockerer Hefeteig - Pudding - Beeren wirklich gut. Viele Grüße Sabine

10.08.2009 16:03
Antworten
angelika1m

Hallo Wyrwaa, habe den Hefeteig mit 30 g frischer Hefe angesetzt und mangels Mandelstiften mit Mandelblättchen bestreut. Backzeit 35 Minuten. Die Komposition aus dünnerem Hefeteig mit dicker Puddingschicht und den säuerlichen Stachelbeeren ist sehr lecker ! Foto habe ich auch hochgeladen ! LG, Angelika

02.07.2008 19:04
Antworten