Schnelles Vanilleeis


Rezept speichern  Speichern

für die Eismaschine

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (122 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 04.08.2007 1144 kcal



Zutaten

für
2 Ei(er)
100 g Zucker
300 ml Sahne
300 ml Milch
2 Pck. Vanillezucker, oder Vanillearoma

Nährwerte pro Portion

kcal
1144
Eiweiß
33,05 g
Fett
48,96 g
Kohlenhydr.
141,64 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Eier mit Zucker sehr schaumig schlagen, Sahne mit Vanillezucker (oder Aroma) steif schlagen und alles zusammen mit der Milch verrühren.

Die Masse in der Eismaschine ca. 30 Minuten cremig rühren lassen und dann noch für 1 - 2 Stunden in die Gefriertruhe geben.

Soll die Eiscreme länger in der Truhe aufbewahrt werden, das Eis etwa eine halbe Stunde vor dem Verzehr im Kühlschrank antauen, damit es nicht so fest ist.

Rezept speichern  Speichern
Fehlt euch noch die passende Eismaschine?
Im Eismaschine-Test vergleichen wir 10 der besten Modelle für euch.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

batatinha

Die Konsistenz ist sehr gut aber nächste mal werde ich mit Vanilleschote machen - es schmeckt ganz wenig nach Vanille. Und ich habe nur 80g. Zucker gebraucht, war genug. Vielen Dank, ich werde auf jeden Fall wieder machen.

03.04.2021 20:18
Antworten
Dominoxi

So ähnlich - nur, ohne die Sahne steif zu schlagen und dafür die Masse vorher noch zu erwärmen, um sie eindicken zu lassen, habe ich es auch gemacht, ich war für das Dessert zum Weihnachtsmenü zuständig, und es ist mir für das erste Mal auch gut gelungen - ich kann das nur empfehlen.

08.01.2021 12:13
Antworten
PieperPagePhiepiP3

Kann ich das Eis auch ohne Eismaschine machen denn ich habe keine Eismaschine

15.09.2020 17:13
Antworten
Sterneköchin2011

Hallo, ob es an meiner Eismaschine liegt oder an den hohen Außentemperaturen, das Ei setzt sich von der übrigen Masse ab und auch teilweise die geschlagene Sahne. Nach 30 Minuten in der Eismaschine war es noch nichtmal ansatzweise fester sondern sehr flüssig. Habe dann alles in den TK gepackt und dann einen Tag später festgestellt, dass unten im Behälter sich flüssiges Ei abgesondert hat. Obenauf ist es halbwegs fest, so dass man Kugeln formen kann. Leider bin ich so gar nicht zufrieden. LG von Sterneköchin2011

12.08.2020 13:47
Antworten
Clwe68

Super lecker, super schnell, super einfach - ganz ohne Wasserbad! Hat allen toll geschmeckt, vielen Dank. Hab nur ein Päckchen Vanillezucker und einen TL gemahlene Vanilleschote genommen.

01.05.2020 14:57
Antworten
utekira

Das Eis schmeckt wie Softeis finde ich jedenfalls sehr lecker und wirklich schnell gemacht lg Ute

14.09.2008 16:17
Antworten
Blondeskind

Also ich würde fast behaupten, dass dieses Eis so schmeckt wie Softeis. Total lecker. LG Blondeskind

07.07.2008 14:16
Antworten
Gummibärchen82

Hatte gestern Abende Gäste und hab das Eis ausprobiert, hab auf Wunsch meines Mannes noch gehackte in Honig gebackene Mandeln reingetan. Das Eis hat jedem super geschmeckt, hab nur Lob dafür bekommen. Es war wunderbar cremig und istb auf der Zunge geschmolzen. Es ist noch etwas übrig, das werd ich nachher noch essen. LG Tanja

01.05.2008 09:56
Antworten
Miriam77

Superschnell und superlecker... Wir haben gerade die gesamte Portion mit zwei Leuten aufgefuttert! Vielen Dank für das tolle Rezept! VG, Miriam

21.03.2008 20:11
Antworten
sachsenlady

DAS ist richtig lecker und dank Eismaschine auch ultraschnell bereitet... Danke für das leckere Rezept!

06.03.2008 13:44
Antworten