Getränk
Kaffee Tee oder Kakao
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Eistee nach Mamas Rezept

simpel, günstig und erfrischend!

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
bei 145 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

3 Min. simpel 04.08.2007



Zutaten

für
1 ½ Liter Wasser
2 Beutel Tee, schwarzer
2 Beutel Tee (Pfefferminze)
2 EL Zucker oder andere Süße
2 EL Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 3 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Minuten
Wasser kochen, Teebeutel einhängen und ziehen lassen nach Belieben, ich lasse es wegen intensiveren Geschmacks bis zu 30 Minuten ziehen! Es wird nicht bitter! Anschließend mit Zitronensaft und Zucker abschmecken, erkalten lassen, in den Kühlschrank stellen und den Tee erst servieren, wenn er eiskalt ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Andrea-Koch4811

Habe heute den eistee gemacht!!! Ich war erst sehr skeptisch wegen den schwarzen weil ich mag überhaupt kein Schwarzen Tee!! Aber er ist soooooo lecker werde ihn öfters machen! Dankeschön für das tolle Rezept 😊

11.07.2019 21:18
Antworten
Superkoch-kathimaus

sehr lecker und erfrischend, uns schmeckt der Eistee auch sehr gut wenn man einen schuß holundersirup rein tut, LG kathi

07.07.2019 12:47
Antworten
BecksBabyHB

hallo, also das ist mal ein richtig leckerer Eistee. ich hab etwas mehr zitrone genommen als beschrieben, schmeckte mir noch besser so. da ich kein Freund vom schwarzen tee bin, war ich sehr skeptisch aber er schmeckte super. da mir das aber auf dauer zu viel war, habe ich immer ein halbes Glas tee genommen und habs dann aufgefüllt mit Mineralwasser... dann wara perfekt für mich... wird wieder gemacht

30.06.2019 20:44
Antworten
Mooreule

Hallo, leeeeeecker...... mmh tolle Mischung..... richtig klasse habe Kandis genommen, schmeckt besser als Zucker, finde ich. Danke für das tolle Rezept, gibt’s auf jeden Fall jetzt öfters!!! Liebe Grüße Mooreule

28.06.2019 19:17
Antworten
Damaris16

Echt lecker. Beim ersten Mal kam ich gar nicht mehr dazu, Zucker dazu zu geben. Meine Familie hat ihn gleich so getrunken. Schmeckt mit und ohne Zucker gut! Lg

26.06.2019 12:57
Antworten
Fridaygirl11

Ich probier gerade das Rezept aus! Mal gucken wies wird.

22.05.2008 21:46
Antworten
kristalla

Dieser Eistee bekommt von mir 5 Sterne, die hat er wirklich verdient. Bei uns geht dieses Getränk so schnell weg, ich komme mit dem Nachkochen gar nicht hinterher. Vielen Dank für das Rezept. LG, Kristalla

22.05.2008 11:00
Antworten
sambi

so, jetzt kann ich feedback geben: hab nämlich doch noch die variante mit 2xpefferminztee 2xassamtee gemacht, welche uns deutlich besser gefällt. gruß, sam

11.10.2007 21:18
Antworten
sambi

Hallo, ich bin gerade dabei das Rezept mal auszuprobieren. Ich habe da noch Reste eines Goldmännchen-Tees, der auf eben dieser Mischung aus Pfefferminze und schwarzen Tee basiert und nehm dann einfach 4 Beutel davon... ich warte gerade die 30min Ziehzeit ab und bin gespannt, ob dabei was genießbares rauskommt. Wenn nicht mach ich das mit den Einzelbeuteln - ist dafür ein bestimmter schwarzer Tee zu bevorzugen? LG, Sam

11.10.2007 16:20
Antworten
innisiflo

Von mir aus wäre ich wohl nicht auf die Idee gekommen, Pfefferminztee und Schwarztee zu mischen. Habe ich aber ausprobiert und die erste Kanne war schon leer, bevor der Tee abgekühlt war. Die 2. Kanne haben wir dann als Eistee genossen. Wirklich simpel und sehr erfrischend. Danke fuer diese Rezeptidee ! Liebe Grüße, innisiflo

13.09.2007 13:13
Antworten