Speck - Muffins


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

schnell und einfach

Durchschnittliche Bewertung: 3.89
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 03.08.2007 348 kcal



Zutaten

für
350 g Speck, gebraten
200 g Mehl
2 EL Backpulver
60 g Butter
1 Ei(er), geschlagen
125 ml Sahne
150 g Cheddarkäse, gerieben
3 Frühlingszwiebel(n)
1 EL Kümmel

Nährwerte pro Portion

kcal
348
Eiweiß
8,74 g
Fett
28,87 g
Kohlenhydr.
13,93 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Vom gebratenen und gewürfelten Speck überschüssiges Fett abschöpfen und 1 Esslöffel davon aufheben.

Unter das mit Backpulver vermengte Mehl die Butter mischen, Ei dazugeben und zu einer cremigen Masse verrühren. Dann Speck, Käse und Frühlingszwiebeln untermischen.

Muffinformen mit dem aufgehobenen Fett einfetten.

Die Muffinformen zu je 3/4 mit Teig füllen und mit Kümmel bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 15 bis 20 Minuten backen oder bis sie goldbraun sind.

Heiß servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jony95

Heute deine Muffins gebacken und für sehr einfach aber auch sehr gut befunden 😊💪👍

27.03.2018 21:37
Antworten
RiccardaK

Ich mache diese Muffins regelmässig und alle lieben sie!Teilweise gebe ich noch Oliven oder getrocknete Tomaten hinzu und man könnte dann den Speck weglassen für eine vegetarische Variante, was ich aber als Speck-Liebhaber nicht so mag. Kalt sind sie auch noch gut und auch einige Tage haltbar!

02.06.2017 15:46
Antworten
ninipedia

Einfach einfach und super zum Mitnehmen. Für die lange Autofahrt oder das Picknick echt perfekt. Wir hatten sie auf dem Flohmarkt mit - einfach nur gut. Sicher auch mit Quark oder Sour Creme ein Gedicht auf dem kalten Buffet.

27.01.2015 18:57
Antworten
caroline48

Freut mich, dass die Muffins gut und saftig geworden sind und bedanke mich fürs Ausprobieren, die 4 **** und das hübsche Foto. Liebe Grüße Carolin

23.04.2012 16:36
Antworten
Piximus

Ich musste etwas mehr Sahne nehmen, sonst wurde mir der Teig zu wenig cremig. Die Muffins sind aber sehr gut geworden und schön saftig - von mir gibts vier Sterne. :-)

25.02.2012 11:59
Antworten
caroline48

Hallo, unter das mit Backpulver vermengte Mehl die Butter, das Ei und natürllich auch die Sahne, ungeschlagen, dazugeben und zu einer cremigen Masse verrühren. Dann, wie angegeben, weiterverarbeiten. LG Caroline

04.08.2007 11:48
Antworten