Dips
Party
Saucen
Schnell
einfach
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Scharfe Honig-Sauce

schmeckt zu Raclette, Fondue, zu Gegrilltem oder, oder, oder....

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
bei 386 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 19.09.2002



Zutaten

für
3 EL Honig, flüssig
300 g Tomatenketchup
3 EL Obstessig
2 Zehe/n Knoblauch
1 TL Sambal Oelek
1 EL Zitronenmelisse, gehackt
1 EL Petersilie, gehackt
1 EL Schnittlauch, in Röllchen geschnitten
1 TL Curry
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Den Honig mit Tomatenketchup und Obstessig in einer Schüssel verrühren.

Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Sambal Olek dazugeben.

Kräuter, Knoblauch und Pfefferschoten zur Ketchupmischung geben und alles gut verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Currypulver abschmecken und in einem Schüsselchen anrichten.

Schmeckt zu Raclette, Fondue, Gegrilltem etc..

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fischadler

Da die Soße sehr süß ist, lasse ich den Honig weg. Der im Ketchup enthaltene Zucker reicht uns völlig. Ansonsten eine sehr leckere Soße.

23.07.2018 13:06
Antworten
Tanja-TNT

Klingt soweit mal sehr geil.Ist die Soße auch paar Wochen haltbar? Such was un chiliernte zu verwerten..

17.07.2018 22:30
Antworten
Dagilein

Ja, ich habe diese super Sauce schon mehrfach gemacht, ist sehr gut haltbar im Kühlschrank. LG Dagmar

19.07.2018 09:00
Antworten
Cuddy1984

Super klasse!!! Hätte nicht gedacht, dass aus dieser Mischung eine solche tolle Sauce/Dip werden kann. Kommt jetzt öfters auf den Tisch!

26.12.2017 12:48
Antworten
TASTEria

Seit Jahren kommt diese Sauce regelmäßig auf unseren Tisch! Unglaublich lecker :-)

26.12.2017 01:45
Antworten
somi

ich habe dieses rezept schon vor ewigkeiten gespeichert & ausprobiert und seit dem gibt es sie bei jeder gelegenheit..sei´s zum grillen, zum raclette, fondue...sie schmeckt phantastisch & kommt immer hervorragend an! tip: einen tag vorher machen, dann schmeckt sie noch intensiver und leckerner!!!

10.03.2004 13:59
Antworten
HellaWahnsinn

war suuuuuuuuuuuuper lecker!!!!!!!!!!!endlich mal nen dip bei CK der schmeckt*lol*

17.02.2004 22:47
Antworten
honigfee

Das Rezept hört sich ziemlich lecker an. Wieviele Pfefferschoten muss man denn dafür nehmen? In der Zutatenliste fehlt nämlich der entsprechende Eintrag und ich würde es soooo gerne mal ausprobieren. Lg Honigfee

19.01.2004 08:03
Antworten
robi59

Wie in einem späteren Kommentar bereits vermerkt: Sambal Oelek ist Pfefferschotenpaste. Die Mengenangabe fehlt demenntsprechend nicht in der Zutatenliste

16.01.2012 07:14
Antworten
Maokochtgern

Hmmm....auch hierzu kann ich nur sagen..... die Sauce aber super-genial..... habe sie gestern zum Fondue gereicht und meine Gäste waren super begeistert .....war echt mal was anderes.... vielen Dank für die Anregung.... lg Mao

25.12.2003 21:20
Antworten