Kräuterbutter à la Juliane


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 19.09.2002 100 kcal



Zutaten

für
1 Stück(e) Butter (irische Kräuterbutter)
2 TL Paprikapulver, scharf
1 TL Curry
½ Pck. Kräuter (tiefgek. 8-Kräuter)
Salz und Pfeffer, schwarz
Knoblauch, nach Bedarf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Hier ein ganz einfaches und geniales Kräuterbutterrezept, was bestimmt bei jeder Grillparty gut ankommt! Einfach alle Zutaten mit einem Mixer vermengen und kurz in den Kühlschrank. Dann servieren. Frisch schmeckt sie am besten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnuck1969

Also, für alle die nicht wissen wie man in Pfund rechnet: 500g sind 1 Pfund 250g sind 1/2 Pfund (halbes Pfund) Ein Stück Butter ist ein 1/2 Pfund bzw. 250g

25.05.2016 08:33
Antworten
Julinika

Ich wollte mal etwas anderes probieren, aber das mit dem Curry ist nicht so unser Geschmack. Ich fand sie ganz okay, aber meinem Mann schmeckte sie leider gar nicht.

03.08.2015 16:40
Antworten
Racermom

Uns hat die Butter gut geschmeckt, wird es wieder geben! LG

01.05.2014 11:19
Antworten
Doofmunder

wie viel ist ein Stück Butter? Ich plane ein halbes Pfund Butter zu Kräuterbutter zu machen und frage mich wie viel von den anderen Zutaten dann da rein müssen.

28.10.2010 19:39
Antworten
Juliane

Hallo Doofmunder, Die Rezeptzutatrn sind angegeben für ein ganzes Pfund Butter. Du kannst als Richtwert die Hälfte von den Zutaten nehmen und dann abschmecken. Ein kleiner Tipp von mir am Rande: Man kann auch wenn man es salzig mag das feine Meersalz nehmen. Anstelle des scharfen Paprikapulvers kann man auch die Hälfte durch edelsüßen Paprika ersetzen. Einfach mal ausprobieren. wichtig ist auf jeden Fall die 8-Kräutermischung und Knoblauch. Viele Grüße

28.10.2010 19:57
Antworten
mickymaus1992

Der Unterschied zwischen deutscher bzw preiswerter und irischer bzw teurer Butter liegt im Wassergehalt, der für die Streichfähigkeit verantwortlich ist. im Hochsommer ist die preiswertere Variante empfehlenswerter, da sie auch bei ggf. hohen Aussentemp. nicht so schnell gerinnt.

04.06.2005 21:00
Antworten
kuchenchef_mary

Hallöchen ihr Feinschmecker! Ich hab' mal versucht an unsere schlankheitsbewussten Gourmets zu denken, ich esse nämlich supi-gerne Kräuterbutter,ist halt immer nur sehr viel Fett auf einmal! Also hab' ich "Du darfst"-Butter genommen, hat 50% weniger Fett und schmeckt zur Kräuterbutter verarbeitet wirklich lecker. (Da kann man und frau mal 'n bißchen mehr naschen!!!)

10.04.2005 11:04
Antworten
springstein59

eines begreife ich nicht.warum irische butter???? deutsche markenbutter(preiswert)mit dem hand- mixer "zartrühren"d.h.schaumig rühren und dann erst zur k-butter verarbeiten.ist danach streichfähig und nicht nur für heiße steaks zu verwenden.

14.01.2005 19:22
Antworten
GourmetHase

Also das mit der Kräuterbutter kaufen ist sicherlich Unsinn. Ich würde auch die Irische nehmen. Grund: STREICHZARTER. Die gute Deutsche Butter ist gekühlt höchstens für ein heißes Steak geeignet.

17.03.2004 18:22
Antworten
juwa

Wieso muss ich Kräuterbutter kaufen um Kräuterbutter zu machen??? Kann ich nicht dazu normale Butter nehmen? (Die irische Butter hat in der Stiftung Warentest nicht gut abgeschnitten) Ju

24.04.2003 17:15
Antworten