Rührkuchen - Palette (Marmorkuchen)


Rezept speichern  Speichern

1 Rezept 1000 Möglichkeiten

Durchschnittliche Bewertung: 4.12
 (23 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 08.06.2008



Zutaten

für
200 g Butter
190 g Zucker
4 Ei(er)
200 g Mehl, ( 405 )
60 g Speisestärke
½ Pkt. Backpulver
1 Pkt. Vanillezucker
½ Prise(n) Salz
50 g Milch
10 g Kakaopulver
evtl. Kuchenglasur

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Butter, Zucker und Gewürze schaumig rühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver sieben. Eier und Mehl werden abwechselnd mit Stufe 1 darunter gerührt.
Kastenform (ca. 25/10/7 cm) mit Butterbrotpapier auslegen. Die halbe Masse einfüllen und am Rand etwas hochziehen. Den 2. Teil mit Kakao und Milch einfärben und in die Mulde füllen.

Bei ca. 160°C 45 Min backen. Wenn der Kuchen eine kleine Haut hat (nach ca. 10 Min.), mit einem scharfen Messer vorsichtig einschneiden, damit der Kuchen schön gleichmäßig aufgehen kann. Bei Bedarf mit Schokoglasur überziehen.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fischmartina

Ein sehr leckeres Rezept,der beste Kuchen den ich je gebacken habe.Danke für das tolle Rezept.

29.02.2020 09:12
Antworten
JeyChris

Super lecker

21.01.2017 14:31
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Peter, sehr leckeres Grundrezept - als Marmorkuchenversion absolut top ! Grüße veloce50

06.08.2016 09:59
Antworten
Blubbella

Das Rezept ist super einfach und der Kuchen mega lecker. Hab ihn vor 3 Wochen zum ersten Mal gebacken und mich komplett ans Rezept gehalten. Das Patenkind hatte Strahleaugen und war im KiGa die Größte ^^ Heute habe ich ihn nochmal gebacken, allerdings beim Zucker nur die Hälfte des angegebenen. Dafür im Kakaoteil einen Esslöffel "Cookie Choco"-Sirup von Monin und im hellen Teil Vanillesirup von Schwartau dazugegeben. Die erste rein zufällig abgebrochene Krume schmeckte himmlisch. Oh man, das wird die reinste Folter bis morgen Nachmittag :'D Vielen Dank für dieses gelingsichere Rezept.

11.03.2016 17:12
Antworten
CherAndi

Hallo EP, immer wieder lecker dein Marmorkuchen. Ich machen den inzwischen öfter. Hab nur vergessen eine Wertung ab zu geben, was ich hiermit nachhole. Der Kuchen ist locker und sehr schmackhaft wie ich finde. Hab mich genau an das Rezept gehalten. LG! Andi

17.03.2015 22:00
Antworten
Tina700

Dieses Rezept ist einfach perfekt, so habe ich es auch bewertet!

13.07.2009 11:20
Antworten
bröserl1

Hallo Peter, mein Sohn wünschte sich heute einen " ganz normalen " Kuchen ( ohne Obst, Sahne oder Creme ) Dein Marmorkuchen stand bei mir ganz oben auf der kilometerlangen Nachbackliste. Jetzt hoffe ich, daß die anderen " Palette - Kuchen " auch so schnell zu machen sind und so gut gelingen. Mit dem Anschneiden muss ich leider noch warten, da er noch zu warm ist. Derweile Danke für´s Rezept und liebe Grüße ( Bewertung folgt ) Bröserl

22.09.2008 17:03
Antworten
bananacreampie

Hallo Peter, die Serie ist wirklich super!!! Hab den Kuchen diesmal mit Vollmilch-Schokotröpfchen verfeinert und bunt dekoriert - als kleinen sonnigen Gruss fürs Büro. War innerhalb einer halben Stunde verschwunden *grosse Augen mach* und gab von allen Seiten ausschliesslich Lob. Danke für das vielseitige und gelingsichere Rezept - ich werde mich jetzt mal peu a peu dranmachen, die ganze Serie auszuprobieren : ) Lieben Gruss bananacreampie

11.09.2008 11:32
Antworten
bananacreampie

Hi. Das ist der ideale Marmorkuchen: schnell gemacht, und dabei saftig und locker. Einfach super! Mein Mann und die Kollegen waren begeistert. Den mache ich garantiert öfter : ) lg bananacreampie

02.09.2008 21:07
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo bananacreampie, danke für die Streicheleinheiten. Darf ich auf die Serie "Rührkuchen - Palette" hinweisen? Da findest du mit dem gleichen Grundteig noch andere feine Rezepte. LG Peter

03.09.2008 09:52
Antworten