Asien
Saucen
Schnell
Thailand
Vorspeise
einfach
gekocht
warm

Erdnusssoße

Durchschnittliche Bewertung: 4.39 Abgegebene Bewertungen: (94)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

3 min. simpel 03.08.2007
Drucken/PDF Speichern Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.



Zutaten

für
6 EL Erdnussbutter
1 Dose Kokosmilch
250 ml Hühnerbrühe


Zubereitung

Die oben genannten Zutaten im einem Topf kurz aufkochen und cremig rühren. Nach Geschmack die Zutaten in der Menge variieren.

Passt besonders zu Reis und Hühnchen.

Verfasser




Kommentare

isa29

Vielen Dank für dieses einfache und leckere Rezept! Da ich Vegetarierin bin, nehm ich statt der Hühnerbrühe Gemüsebrühe. Schmeckt übrigens auch sehr lecker zu Reis und Gemüse (z.B. Möhren, Paprika, Pilze, Frühlingszwiebeln, Sojasprossen).
LG Isa

06.11.2007 17:16
Antworten
Leni13

Das freut mich riesig, dass man auch als Vegetarierin an diesem Rezept Genuss finden kann.
Leni

01.04.2008 17:34
Antworten
Chiara-Engel

Hallo leni13 ich hätte da mal eine Frage. Was genau darf ich unter 250 ml Hühnerbrühe verstehen? Ganz normal eine hühnerbrühe aufkochen und diese verwenden? Und bei der Kokosmilch hab ich 200ml genommen richtig oder falsch? Das ganze schaut sehr flüssig aus... freue mich auf antworten

22.06.2018 17:55
Antworten
Leni13

Hallo Chiara-Engel!
Ja - ich habe normale gekochte Hühnerbrühe gemeint und 200 ml Kokosmilch sind auch ok. Wenn es dir jedoch zu flüssig vorkommt, würde ich je nach Belieben - noch etwas mehr Erdnussbutter dazu geben oder die Soße etwas binden. Wir geben derzeit gern noch etwas Chili oder Zitronengraspaste dazu. Viel Spaß beim Probieren!

Liebe Grüße Leni

22.06.2018 19:00
Antworten
-Schleckermaul-

Lob an dieses super Rezept! Absolut einfach und schnell zu kochen! Dazu noch superlecker! Am besten noch ein bisschen Hühnchen oder Pute mit in die Soße ;-)

Bekommst 5 von 5 Sternen :)

-Schleckermaul-

13.09.2008 23:08
Antworten
sporttussi

Frage... das scheint mir recht viel zu sein... kann man davon auch einen Teil aufbewahren und wenn ja: wie lange?

16.02.2018 12:10
Antworten
Leni13

Hallo sporttussi!
Wenn es zuviel ist, sind Rest 3 Tage im Kühlschrank oder in einem Beutel im TK eingefroren reichliche 3 Monate haltbar. Falls die Soße beim Wiederaufwärmen eine sonderliche Konsistenz hat - einfach kurz pürieren.
Liebe Grüße und frohes Gelingen!

16.02.2018 14:04
Antworten
Kater-Malou

Perfekte Grundsoße. Mein Favorit z.Zt. ist mit Chili und Sojasoße. Auch lecker ist Chili und Zitrone.
Vielen Dank für das Rezept!

Malou

17.01.2019 18:11
Antworten
Triskele90

Ich mag Erdnussbutter eigentlich nicht so besonders, aber so als Soße ist sie einfach köstlich. Ich bin zwar kein Vegetarier, aber für den ersten Versuch hatte ich grad auch nur Gemüsebrühe da. Außerdem war mir die Soße bei den Mengenangaben viel zu flüssig, deshalb hab ich sie mit etwas Mehl angedickt, dann war sie perfekt.
Nächstes mal werd ich sie mal mit Hühnerbrühe ausprobieren. Mal sehn, wie das dann schmeckt. 😊

06.05.2019 14:41
Antworten
Triskele90

Kleiner Nachtrag: Statt Kokosmilch habe ich einfach saure Sahne genommen und nur 200 ml. Vielleicht wurde es deshalb auch zu dünn. Aber Mehl als Andickungsmittel ist ja zum Glück geschmacksneutral und klappt hervorragend.

06.05.2019 14:50
Antworten