Backen
Europa
Herbst
Spanien
Tarte
Winter
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spanischer Zwiebelkuchen

pikanter Kuchen aus Hefeteig mit würziger Tomaten-Zwiebelmasse mit Speck und Manchego

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 01.08.2007



Zutaten

für

Für den Teig:

375 g Mehl
½ Würfel Hefe
200 ml Wasser, warm
1 TL Zucker
2 EL Olivenöl
1 TL Salz

Für den Belag:

200 g Speck, gewürfelt oder Katenschinken
3 Zwiebel(n)
500 g Tomate(n)
50 g Oliven, schwarze, ohne Stein
50 g Oliven, grüne, ohne Stein
200 g Käse, (Manchego)
200 g Sauerrahm
2 Ei(er)
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten Kalorien pro Portion ca. 4277 kcal
Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben.
Die Hefe mit dem Zucker in ein Glas bröseln und mit dem Wasser anrühren.
Zum Mehl geben, mit Öl und Salz zu einem glatten Teig verkneten.
Abgedeckt an einem warmen Ort etwa 45-60 min gehen lassen.

Inzwischen für den Belag den Speck auslassen.
Währenddessen die Zwiebeln schälen und fein hacken, mit den Speckwürfeln anbraten.
Die Tomaten würfeln, ebenfalls dazugeben und die Masse vom
Herd nehmen.
Die Oliven hacken, den Manchego fein reiben.
Nun Oliven, Käse, Sauerrahm und Eier zur Zwiebel-Speck-Tomatenmasse geben und alles gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Ofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen.

Den gegangenen Teig auf einem gefetteten Blech ausbreiten. Den Belag möglichst gleichmäßig darauf verteilen und den Kuchen im vorgeheizten Ofen etwa 30-35 min backen, bis der Belag auf dem gesamten Kuchen „brodelt“ und die Oberfläche goldgelb wird.
Am besten noch heiß/warm servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kaiaszda88

Danke für dieses Rezept, es war lecker, möchte nur das nächste Mal 1 Ei benutzen und ein größeres Backblech 👍

20.11.2017 08:47
Antworten
micha247

Habe heute einige Gäste bewirtet und allen hat es sehr gut geschmeckt.... danke für dieses leckere Rezept!! Gibt es bestimmt öfter, da man es gut vorbereiten kann.

31.10.2015 23:23
Antworten
schnucki25

hallo, haben den Zwiebelkuchen zur Geburtstagsfeier gemacht und er bekommt von allen 5 Sterne.......sehr lecker ,super vorzubereiten und mal etwas anderes als der normale Zwiebelkuchen.also vielen dank für das schöne Rezept, Bilder sind unterwegs. lg dani

01.05.2013 10:01
Antworten
idalline

Hallo,mit 3 Zwiebeln, sind da die grossen Gemüsezwiebel gemeint? LG idalline

25.02.2011 15:14
Antworten
schnucki25

hallo, ich habe drei normal zwiebeln genommen,ich denke wenn man Gemüsezwiebeln nimmt das wird zu viel dann schmeckt man die Oliven und so nicht mehr raus. lg dani

01.05.2013 10:02
Antworten
idalline

Hallo,ich habe gerade den Kuchen aus dem Ofen genommen, er riecht wunderbar, kann es garnicht erwarten ,ihn anzuschneiden. Ich muss noch bis heute Abend warten. LG idalline

09.07.2010 10:20
Antworten
bosvela

danke für das super tolle rezept <3 lg svea

21.02.2010 14:54
Antworten
babysun07

Gestern hatte meine kleine Maus Geburtstag u die Hütte war voll. Es gab mal wieder den Zwiebelkuchen-er hat groß u klein geschmeckt u war ratz fatz weg. Man kann ihn super vorbereiten,ist deftig im Geschmack u schmeckt warum u kalt. Vielen Dank für das super Rezept

06.01.2010 11:04
Antworten
BettiBella

Sehr empfehlenswert!! Wir hatten gestern einen schönen Abend mit Kürbissuppe und Zwiebelkuchen. Habe den Zwiebelkuchen ohne Speck aber dafür mit geräuchertem Käse gemacht. Das nächste Mal muss nur noch mehr davon ran.

11.10.2009 18:54
Antworten
su-fra

Einfach nur großartig!!! Ich habe gestern verschieden Sorten Zwiebelkuchen gebacken, aber dieser hier ist am Besten angekommen. Man kann alles prima so machen, wie es beschrieben wurde und der Aufwand ist tatsächlich nicht allzu groß. Mal ein ganz anderer Zwiebelkuchen...!

01.10.2007 00:47
Antworten