Fleisch
Vorspeise
Backen
Europa
warm
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Snack
Frankreich
Tarte
Geheimrezept
Gluten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Schinken-Käse-Torte

nach Art Quiche Lorraine - schnell gemacht und unwiderstehlich gut

Durchschnittliche Bewertung: 4.39
bei 31 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 31.07.2007 1241 kcal



Zutaten

für
3 Platte/n Blätterteig, TK
500 g Käse (Gouda)
200 g Schinken, gekochter
50 g Schinken (Katenrauchschinken)
4 Ei(er)
200 g Rahm
50 g Crème fraîche
1 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer
Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
1241
Eiweiß
55,38 g
Fett
95,70 g
Kohlenhydr.
36,30 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Eine Springform von 26-28 cm Durchmesser einfetten und mit 2 der angetauten Blätterteigscheiben den Boden und mit einer den Rand auskleiden.

Den Käse fein raspeln, Kochschinken sowie Katenrauchschinken (ersatzweise auch Dörrfleisch möglich) in kleine Würfel schneiden, die Knoblauchzehe durchpressen.

Käse, Eier, Rahm, Creme fraiche, Knoblauch sowie Gewürze gut mit dem Handrührgerät verrühren, sodass eine cremige Masse entsteht. Salz nur sehr vorsichtig und wenig verwenden.

Den gewürfelten Kochschinken sowie den Katenrauchschinken vorsichtig unterheben und die Masse in die vorbereitete Form einfüllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 45-55 Minuten backen, danach 5 Minuten ruhen lassen, aus der Form nehmen und servieren.

Als Hauptgericht essen wir dazu gerne einen grünen Salat und Baguette.

Als Vorspeise reicht die Menge für 8 Personen, da diese Speise sehr satt macht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

xxxsarahxxx

Hallo! Weiß jemand, ob die Torte auch noch schmeckt, wenn man sie am Vorabend zubereitet oder wird der Blätterteig dann matschig? Ich würde sie gerne für meinen Freund zum Geburtstag backen, da er Süßes verschmäht..

07.02.2019 15:47
Antworten
Birkenstrasse

Wirklich sehr lecker. Ich hatte mir beim Discounter 2 Rollen Blätterteig aus dem Kühlregal geholt und damit auch noch einen "Deckel" -s.Foto- draufgesetzt. Mit einem Ei - gekläppert in Mich - wurde die Fläche dann noch bestrichen. Sonst alles wie im Rezept beschrieben.

17.05.2017 08:33
Antworten
Britta-S

Gab es heute bei uns und wir waren begeistert. Schmeckt übrigens kalt ebenfalls toll. Einfrieren ist eine super Idee.

15.01.2017 20:31
Antworten
Ostfriesin1

Hallo ronnyia, habe alle Zutaten (hier jedoch1 Blätterteigrolle XXL aus dem Kühlregal, 375g) in 4 kleinen Springformen (Innendurchmesser je 16-18cm) verteilt, hier war die Backzeit ca. 35-40 Minuten. T O P P !!! Nach dem Auskühlen fror ich 2 "Torten" ein, taute sie heute zum Abendessen ca. 1 Stunde auf und erwärmte sie nochmals für ca. 20 Min. bei 120 Grad im Backofen. Ergebnis: Wie frisch zubereitet!!! Ich liebe Rezepte, die ich in Ruhe vorbereiten und ggf. einfrieren kann... 5***** begeisterte Sterne und LG aus HH von Molly

10.07.2016 20:07
Antworten
Dodoski

sehr!!!!! lecker;))), wir wollten mal etwas anderes ausprobieren auch wenn wir zunächst skeptisch waren. ABER es hat sich gelohnt. Wir hatten nen gemischten Salat als Beilage sonst wäre uns der Kuchen zu mächtig gewesen

02.07.2016 15:30
Antworten
Dusica

Hallo, kann man auch frischen Blätterteig also den aus dem Kühlregal nehmen? Ändert sich da was an der Zubereitung? Hab nicht so viel Erfahrung mit Blätterteig Rezepten. Danke!

26.05.2009 11:14
Antworten
Gelöschter Nutzer

geeeeeeeeeenial!!!! hat ganz wunderbar gemundet! ich werde das nächste mal aber den knoblauch weglassen. der kam mir zu stark durch. aber ich bin ja eh nicht so der knoblauch-fan. ich hab mir dazu "der mit dem blubb" gemacht ;) hat ganz hervorragend zusammengewirkt! vielen dank für das rezept! VLG najerli

22.01.2008 19:53
Antworten
ronnyia

Freut mich, dass es dir ebenso gut schmeckt wie mir. Die von dir genannte Kombination mit dem "Blubb" ist mir neu, werde ich aber auch mal austesten :- LG Ronnyia

25.01.2008 21:56
Antworten
Hexii

Hallo, ich habe mich als Mitglied nun endlich registrieren lassen, um meine Bewertung +++++ für diese geniale Quiche Lorraine abzugeben. Meine Gäste waren begeistert, und ich konnte mit meinen Kochkünsten glänzen! Einfach lecker, Suchtgefahr! Hexii

24.09.2007 00:36
Antworten
kochtusse

Auf der Suche nach einem schnellen und leckeren Käserezept bin ich hier fündig geworden. Hatte alle Zutaten zuhause und habe es abends sofort ausprobiert. Und ich muss sagen: OBERLECKER und im Handumdrehen fertig. Wir hatten Freunde zu Besuch, und ich musste das Rezept sofort weitergeben. Danke für diese tolle Quiche Lorraine. Dafür 5 Sterne von der Kochtusse!!!!!

03.08.2007 10:49
Antworten