Bewertung
(4) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.07.2007
gespeichert: 112 (0)*
gedruckt: 1.256 (2)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.03.2006
2.703 Beiträge (ø0,59/Tag)

Zutaten

2 m.-große Aubergine(n)
1 EL Olivenöl, evtl. mehr
Knoblauchzehe(n) (evtl. auch weglassen)
1 TL Balsamico
3 EL Zitronensaft
1 1/2 kg Spargel, weißer oder grüner
3 EL Essig, (Weißweinessig)
3 EL Aceto balsamico, möglichst weißer
3 EL Öl (neutrales, wie Rapsöl oder Sonnenblumenöl), nach Geschmack auch mehr
  Salz und Pfeffer
2 TL Zucker, evtl. 3
1 Becher Crème fraîche oder Sauerrahm
1 Bund Schnittlauch, mindestens
8 Scheibe/n Lachs, geräucherter, evtl. auch Schinken (luftgetrockneter oder dünn geschnittener gekochter)
 evtl. Chilipulver
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Auberginen mehrmals mit Messer oder Gabel einstechen, damit sie nicht platzen und bei 250 Grad etwa 45 Minuten auf einem Teller oder einer Schüssel im Ofen backen (die Haut wird dabei schwarz). Auskühlen lassen, die Haut entfernen bzw. Fruchtfleisch herauskratzen und pürieren mit der Knoblauchzehe. Mit dem Olivenöl verrühren und abschmecken mit mindestens 3 EL Zitronensaft, 1 TL Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer, einer Prise Zucker und nach Geschmack etwas Chili (Gewürzmühle oder Pulver).

Den Spargel wie gewohnt kochen oder dünsten mit nicht zu wenig Salz (etwa 10 Minuten, grünen Spargel kürzer. Für die angegebene Menge nehme ich wenig Wasser, 2-3 TL Salz und eine Prise Zucker und dünste den Spargel, das ergibt mehr Geschmack als Kochen).

Eine Vinaigrette herstellen aus dem Weißweinessig, weißem Balsamico (ist schöner wegen der Farbe), Rapsöl, evtl. noch etwas Salz, Pfeffer aus der Mühle und 2-3 gestrichenen TL Zucker (wer es nicht so süß-sauer mag und mehr die Säure betonen möchte, sollte mit dem Zucker vorsichtiger sein und dann evtl. auch weniger Essig nehmen, damit es nicht zu sauer wird). Knapp die Hälfte des Schnittlauchs dazu geben.

Die Crème fraîche oder den (fettärmeren) Sauerrahm mit dem restlichen Schnittlauch, Salz und Pfeffer verrühren.

Zum Anrichten den Spargel gut abtropfen lassen (evtl. mit Küchenpapier trocken tupfen), auf den Tellern die Vinaigrette darüber geben.
Das Auberginenmus auf die Lachsscheiben geben und einrollen. Neben dem Spargel anrichten, zusammen mit der Crème fraîche.