Hühnchen - Nudel - Salat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 27.07.2007



Zutaten

für
120 g Nudeln
2 EL Mayonnaise
2 TL Pesto
1 EL saure Sahne
Salz und Pfeffer
175 g Hähnchenbrustfilet(s), gekocht oder Putenbrustfleischwurst
1 Stange/n Sellerie mit dem Grün
125 g Weintrauben, blaue oder helle
1 große Karotte(n)

Für das Dressing:

1 EL Essig (Weißweinessig)
3 EL Olivenöl, extra vergine
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für das Dressing alle Zutaten gut verrühren.

Die Nudeln im kochendem Salzwasser bissfest kochen, abgießen, abspülen und abtropfen lassen. In eine Salatschüssel geben, das Dressing über die noch warmen Nudeln gießen, gut mischen und erkalten lassen.

Mayonnaise, Pesto und saure Sahne verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken

Das Hühnerfleisch in mundgerechte Stücke, den Sellerie schräg in feine Scheiben schneiden, das Grün für die Garnitur aufheben. Einige Trauben für die Garnitur zurücklegen, die restlichen halbieren und entkernen. Die Karotten in feine Stifte schneiden.

Fleisch, Sellerie, Trauben, Karotten und Pesto-Mayonaise zu den Nudeln geben und gut unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Salat auf zwei Tellern anrichten und mit den zurückbehaltenen Trauben und dem Selleriegrün garnieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Alecis

Sehr lecker, einfach und schnell zu machen Bei dir klingt es komplizierter als ich es gemacht habe, denn ich habe tatsächlich alle flüssigen Sachen auf einmal verrührt - Mayo (etwas weniger), saure Sahne, Pesto (etwas mehr), Weißweinessig, Ölivenöl. Die Trauben habe ich gleich kernlos gekauft und die Möhren habe ich geraspelt. Der Stangensellerie ist ganz wichtig, der gibt dem ganzen den extra Geschmack. Klingt vielleicht etwas seltsam, vor allem wenn man den Geschmack nicht kennt, aber spätestens am nächsten Tag (beim Reste essen) reißen sich alle drum :)

13.07.2018 15:09
Antworten