Spaghettimuffins in 4 Varianten


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 27.07.2007



Zutaten

für
400 g Spaghetti, frisch gekocht
8 EL Gemüse, TK (Buttergemüse), angeschmort
3 EL Krabben
3 EL Fleischwurst, klein gewürfelt
3 Scheibe/n Lachs, geräucherter( kleine Scheiben)
½ Paprikaschote(n), klein gewürfelt
1 Tomate(n), klein gewürfelt
3 Scheibe/n Schinken, roher geräucherter
3 TL Schnittlauch, in Röllchen
1 TL Dill, getrockneter
4 EL Petersilie, gehackte
3 EL Olivenöl
1 TL Salz und Pfeffer, etwas Knoblauchpulver
½ Liter Sahne oder Creme fine
5 m.-große Ei(er)
4 EL Käse, geriebener (Gouda)
1 TL Currypulver, gutes
2 Pck. Tomatensauce

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Eine 12er Muffinform ausbuttern, in 9 Mulden wenig Nudeln fest einlegen, die übrigen 3 mit Schinken auslegen.

In die ersten 3 Formen gut gewürztes Buttergemüse geben, je 1 EL pro Form dann mit Spaghetti auffüllen. In die nächsten 3 Mulden Fleischwurstwürfel und die Buttergemüsereste verteilen, ebenfalls mit Spaghetti auffüllen.

In die nächsten 3 Formen in kleine Stücke gezupften Lachs und Tomatenwürfel geben, mit Dill würzen und mit Nudeln auffüllen.

In die mit Schinken ausgelegten Formen erst Nudeln geben, darauf Krabben, Paprikawürfel und Schnittlauchröllchen und, man ahnt es schon, mit Spaghetti auffüllen.

In ein hohes Mixglas Petersilie, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Sahne, Eier und den Gouda geben. Das ganze aufmixen. In die 6 Formen (mit Buttergemüse und Fleischwurst ) 3/4 voll füllen. Den Rest der Mischung mit dem Currypulver erneut aufmixen und in die mit Lachs und Schinken gefüllten Muffins geben.

Ein Stück Alufolie einfetten und die Muffinsform damit abdecken. 30-40 Minuten bei 180-200°C backen, möglichst Ober/Unterhitze (alternativ Umluft). Die letzten 3 Minuten die Folie abnehmen. Kontrollieren ob die Eiersahne im Inneren gestockt ist, sonst die Backzeit verlängern.

Die Tomatensauce nach Anweisung zubereiten und mit grünem Salat zu den Muffins reichen.

Toll als Vorspeise, als Hauptgericht oder für Kindergeburtstage, dem Ideenreichtum sind keine Grenzen gesetzt.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Berenike

Und super variabel Gutes Gelingen Berenike

09.07.2008 19:12
Antworten
majon1984

Das werde ich auf dem nächsten kindergeburtstag ausprobieren. Ist wirklich mal was anderes

09.07.2008 11:32
Antworten
heike50374

Hallo Berenike, das ist eine gute Idee, werde ich beim nächsten Mal auch so machen. LG Heike

18.04.2008 06:32
Antworten
Berenike

Ich hab beim letzten Mal die gefetteten Förmchen noch mit Brösel ausgepudert. Das war besser. Freut mich wenns euch geschmeckt hast Berenike

17.04.2008 20:20
Antworten
heike50374

Hallo, ich habe mich für Gemüse mit gekochtem Schinken entschieden. Leider klebten meine Muffins sehr stark an der Form fest, geschmeckt haben sie trotzdem. Dazu mache ich gerne noch eine einfache Tomatensoße. Vielen Dank für die Anregung Heike

17.04.2008 18:35
Antworten