Backen
Dessert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Amaretto - Soufflé

Mit Vanille und Mandelkeksen

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 27.07.2007



Zutaten

für
100 ml Milch
25 ml Sahne
50 ml Amaretto
30 g Keks(e) (Amaretti)
20 g Butter
20 g Mehl
1 Eiweiß
2 m.-große Ei(er)
Vanilleschote(n), ausgekratztes Mark
40 g Zucker
1 Prise(n) Salz
Vanillezucker zum Ausstreuen der Förmchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
4 kleine Souffléförmchen ausbuttern und bis zum Rand mit Vanillezucker ausstreuen. Eine Auflaufform 2-3 cm hoch mit Wasser füllen, auf die mittlere Schiene des Backofens stellen, vorheizen.

Die Amaretti in eine Schüssel geben und etwas zerkleinern. Die Hälfte des Amaretto darüber gießen, durchziehen lassen.

Milch und Sahne erhitzen. Butter schmelzen und Mehl einrühren. Milch-Sahne-Mischung, Vanillemark und den restlichen Amaretto dazugeben, mit dem Schneebesen gut verrühren und einmal aufkochen lassen. Ein Eiweiß unterrühren und die Masse etwas abkühlen lassen. Die Eier trennen. Eigelb nacheinander zugeben. Das Eiweiß mit Salz steif schlagen, Zucker einrieseln lassen und weiter schlagen, bis ein cremiger Schaum entsteht. 1/3 des Eiweißes unter die Eigelbmasse rühren, den Rest mit dem Schneebesen unterheben.

1 Löffel der Masse in jedes Förmchen füllen, darauf die eingeweichten Amaretti verteilen und mit Soufflémasse randvoll auffüllen. Die Förmchen in die Form im Backofen stellen, bei180°C für 20-25 Minuten. Mit Puderzucker bestäuben oder stürzen.

Dazu passt eine Espressozabaione.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Djuly

Sehr lecker! Ich hatte mich immer vor Souflees gedrückt, weil ich Angst hatte, dass sie nach dem Backen einfallen oder nicht ganz durch sind, aber es war ganz einfach! ;) Da ich keinen Amaretto hatte, habe ich es mit Amarettini und Espresso gemacht. Kann ich nur empfehlen ;) LG Djuly

21.08.2015 21:35
Antworten
Herzmensch

Guten Abend, ich habe heute dieses Soufflé nach dem Abendessen serviert und es war einfach perfekt, obwohl es das erste soufflé war, was ich gemacht hab! Wenn es mehr Sterne gäb' würde ich auch diese geben .. Ich habe nur etwas mehr Amarettini genommen, also 50g und das war dann genau richtig, sodass man bei jedem Löffel genug bei hatte. :) Wir waren alle hellauf begeistert und werden gleich noch den Rest naschen ;) Das wird's öfter geben! auf jeden Fall. Dickes Lob! Liebe Grüße.

11.09.2010 21:59
Antworten
Karamella

Hallo, super lecker, super einfach und gelingsicher! Was will man mehr :-). Ich würde nächstes Mal nur die Amaretti-Schicht verdoppeln. LG Kara

06.01.2010 21:50
Antworten
dirkfenske

Hallo, so. ca. 150 ml. Kannst auch eine normale Kaffeetasse nehmen. LG Dirk

22.10.2007 12:37
Antworten
Luflee

welches fassungsvermögen haben denn die förmchen?

22.08.2007 20:46
Antworten