Beilage
Braten
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
ketogen
Low Carb
Paleo
raffiniert oder preiswert
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Aromatischer Schweinebraten mit mediterranem Gemüse

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 25.07.2007 705 kcal



Zutaten

für
1.500 g Schweinenacken, ohne Knochen
1 TL Salz
1 Zitrone(n), die Schale
2 Knoblauchzehe(n)
1 Zweig/e Rosmarin
4 Zweig/e Thymian
1 Msp. Chilipulver
Pfeffer, schwarz
100 ml Olivenöl
2 Zwiebel(n)
600 g Tomate(n) (Eiertomaten)
2 kleine Zucchini
100 g Oliven, schwarze
200 ml Gemüsebrühe

Nährwerte pro Portion

kcal
705
Eiweiß
48,44 g
Fett
54,22 g
Kohlenhydr.
6,50 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Rosmarin- und Thymianblätter von den Stielen streifen und zusammen mit Salz, Zitronenschale, Knoblauch, und Pfeffer in der Küchenmaschine oder mit dem Messer fein hacken und mit dem Olivenöl mischen.

Den Braten in einen ausreichend großen Bräter geben und mit der Würzpaste rundum einstreichen. Die Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden und zum Fleisch geben.
Den Ofen auf 150°C vorheizen (Ober-Unterhitze, Umluft nicht empfehlenswert) und den Braten darin ca. 3,5 Stunden braten lassen. Man kann den Braten nach der Hälfte der Garzeit umdrehen, ist aber nicht unbedingt notwendig.

Inzwischen Die Kerne der Tomaten entfernen und die Tomaten und Zucchini in grobe Würfel schneiden. Nach 2,5 Stunden Garzeit Tomaten, Zucchini und Oliven sowie die Gemüsebrühe zum Braten geben und fertig garen. Das Gemüse zum Braten servieren.

Dazu passen Rosmarinkartoffeln oder ein knuspriges Ciabatta und ein Gläschen Pinot Grigio.

Übrigens: Bei dieser Gartemperatur kommt es auf 10 Minuten Bratzeit hin oder her nicht an; der Braten gart problemlos und "pflegeleicht", wird saftig und bekommt trotzdem eine schöne Bräunung.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rainer_d

Mit oder ohne Deckel garen?

14.04.2019 00:00
Antworten
Stiermädchen

Hallo, das klingt einfach und sehr lecker. Ich habe eine Frage: Wenn ich nur einen kleinen Braten machen will (ungefähr Hälfte des Fleisches so 700g) machen will, wie lange braucht das Ganze dann im Ofen? Danke und Grüße Stiermädchen

14.06.2013 16:20
Antworten
katja...

Hallo, ist das ein typisches Rezept für den Tupper Bräter? Und verringert sich in dem Ding die Garzeit? Danke für die Info Katja

23.11.2008 10:43
Antworten
Gaby1005

Hallo, Sivi! Haben gestern Deinen Schweinebraten gemacht - Kompliment: Sehr lecker! Wird es jetzt öfter geben. Haben einige Bilder gemacht und hochgeladen. Vielen Dank für das leckere Rezept! LG Gaby1005

22.10.2007 09:40
Antworten