Brathähnchen à la Wunderlich


Rezept speichern  Speichern

mit Semmelfülle

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 25.07.2007



Zutaten

für
1 Hähnchen, küchenfertig
2 Semmel(n), altbacken
1 kleine Zwiebel(n)
1 Bund Petersilie
Salz und Pfeffer, Muskatnuss
100 g Butter
100 ml Milch, heiß
1 Ei(er)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Zuerst wird die Semmelfülle gemacht. Dazu schneidet man die Zwiebel in feine Würfel, hackt die Petersilie und brät beides in Butter an, bis die Zwiebeln glasig sind. Die Semmeln werden in feine Scheiben geschnitten (das funktioniert am besten mit einer Küchenmaschine). Diese werden dann in eine Schüssel gegeben, und mit der heißen Milch übergossen. Dazu kommt dann das Ei und die noch warme Zwiebel-Petersilie-Mischung, Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss und alles wird zu einem Knödelteig verknetet.

Diese Füllung gibt man nun in das Huhn hinein, bindet es zu, pinselt es mit Butter ein, würzt es, und schiebt es in den Backofen bei 200°C für 50 Minuten, macht die Garprobe.

Wenn das Huhn fertig ist, tranchiert man es, und serviert die Knödelfülle dazu.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

smergold

Vielen Dank für das Rezept. In die Füllung gebe ich immer bisschen Staudenselerie mit rein. Ich hatte ein schönes Hünchen von unserem Metzger, war aber offensichtlich etwas größer, denn es hat fast 2 Stunden gebraucht. Die Füllung war allerdings ausreichend. Alles in allem war es sehr lecker. Wird es mit neuer Zeitberechnung wieder geben!

01.02.2014 15:20
Antworten
La_Chica

Hallo, also bei uns gibt es heute dieses Hähnchen bereits zum zweiten mal. Mein Mann war sooooo was von begeistert,dass er sich es direkt wieder gewünscht hat. Er sagte zu mir, dass er noch nie so ein leckeres Hähnchen gegessen hat. Vielen, vielen Dank für das suuuper leckere Rezept. Ist wirklich zu empfehlen!!! Danke

24.06.2011 13:27
Antworten
Steffi2308

Dein Brathähnchen gab es heute bei uns zum mittag. Göga und Kindchen waren begeistert. Die Füllung war lecker nur bin ich mit 100ml Milch nicht hingekommen. Alles an sich war das Rezept sehr gut....danke lg steffi2308

10.10.2010 20:00
Antworten