Bewertung
(37) Ø4,13
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
37 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.07.2007
gespeichert: 1.926 (0)*
gedruckt: 8.625 (27)*
verschickt: 101 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.12.2003
8.792 Beiträge (ø1,65/Tag)

Zutaten

400 g Fischfilet(s), (Alaska-Heilbuttfilets)
600 g Zucchini
Schalotte(n), fein gewürfelt
Knoblauchzehe(n), fein gewürfelt
1 Bund Petersilie, glatte, fein gehackt
1 EL Mehl, doppelgriffiges
Ei(er)
  Butter
8 kleine Tomate(n) (Strauchtomaten)
Schalotte(n), fein gewürfelt
Knoblauchzehe(n), fein gewürfelt
  Olivenöl
  Salz und Pfeffer
  Muskat, frisch gerieben
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zucchini waschen, trocknen und mit einer Juliennereibe in feine Streifen hobeln. Streifen in eine Schüssel geben und etwa 1 TL Salz untermischen. 30 Minuten ruhen lassen. Anschließend die durch das Salz gebildete Flüssigkeit sorgfältig ausdrücken.

Zucchinisteifen mit Schalotten- und Knoblauchwürfeln, der gehackten Petersilie, dem Mehl und dem Ei gründlich vermischen. Die Masse mit Pfeffer und Muskat abschmecken. Salz wird nicht mehr erforderlich sein.

Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen und die Masse gleichmäßig darin verteilen und einige Butterflöckchen darauf setzen. Die Schicht sollte allerdings nicht unter 2 cm dick sein, da sie sonst zu schnell durchgart und zu fest wird. Form auf die unterste Leiste des auf 200° C vorgeheizten Backofens schieben und 15-20 Minuten garen.

Tomaten häuten und entkernen. 4 Tomaten vierteln, restliche würfeln. Knoblauch und Schalotte in Olivenöl glasig anschwitzen. Tomatenwürfel dazu geben, und alles bei geringer Hitze köcheln lassen. 5 Minuten vor dem Servieren die Tomatenviertel dazu geben und erhitzen. Hin und wieder umrühren und mit Pfeffer und Salz würzen.

Heilbuttfilets auf der Hautseite mit etwas doppelgriffigem Mehl bestäuben und in einer Mischung aus Butter und Olivenöl kurz scharf anbraten. Hitze herunter stellen und Filets nach ca. 5 Minuten wenden. Platte ausstellen und Fisch durchgaren lassen. Mit Pfeffer und Salz würzen.

Fischfilets mit dem Zucchinigratin und den Tomatenfilets auf Tellern anrichten. Eine passende Beilage ist Reis. Ohne diese Beilage handelt es sich hier um ein Trennkostgericht, das zum Abnehmen geeignet ist.