Backen
Vegetarisch
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Kinder
Kuchen
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Vanillemuffins

mit dunklem Kern

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 24.07.2007 288 kcal



Zutaten

für
60 g Butter
60 g Schokolade, weiße
50 g Schokolade
2 Ei(er), getrennt
50 g Puderzucker
50 g Mehl
½ TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Puddingpulver, Vanille

Nährwerte pro Portion

kcal
288
Eiweiß
5,20 g
Fett
16,24 g
Kohlenhydr.
30,42 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die weiße Schokolade zusammen mit der Butter in einem Topf vorsichtig und unter rühren schmelzen lassen.
Leicht abkühlen lassen.

Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz leicht steif schlagen und zur Seite stellen.
Eier mit Puderzucker schaumig schlagen und vorsichtig die Butter-Schokoladenmasse hinzu geben.
Nun das mit Backpulver und Puddingpulver vermischte Mehl vorsichtig so lange unterrühren, bis es sich gleichmäßig verteilt hat.
Nun als letztes das steif geschlagene Eiweiß unterheben und die Masse in die eingefetteten Förmchen geben.

Nun die Schokolade (Sorte ist egal, je nach Geschmack) klein schneiden oder ein Stück auf die Teigmasse geben, leicht andrücken.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C Umluft ca. 15 Minuten backen.

Ergibt 6-8 Muffins, je nachdem, wie voll man die Muffinförmchen macht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

seifenbläschen

hallo, ich habe diese total leckeren muffins vorgestern gebacken und war echt begeistert!!! habe sie etwas länger im ofen gelassen, so haben sie eine schöne kruste bekommen, waren aber innen trotzdem nicht zu trocken, nächstes mal versuche ich sie aber dennoch etwas weicher zu lassen. sie schmecken wirklich einfach super, fotos sind auch schon auf dem weg. ach ja, ich habe sie auch als marmormuffins gebacken. also danke für dieses rundum gelungene rezept! lg seifenbläschen

10.08.2007 17:48
Antworten