Gemüse
Hauptspeise
Backen
Sommer
Europa
raffiniert oder preiswert
kalorienarm
Frankreich
Herbst
Tarte
Kartoffeln
Vollwert

Rezept speichern  Speichern

Wirsing - Kuchen mit Speck

Gemüse - Quiche einmal anders: mit Kartoffelboden

Durchschnittliche Bewertung: 2.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 24.07.2007 335 kcal



Zutaten

für
1 Bund Petersilie
¼ Bund Liebstöckel, falls erhältlich
750 g Wirsing
1 Zwiebel(n)
80 g Speck (Frühstücksspeck)
200 ml Milch
100 ml Sahne
1 Ei(er)
1 EL Tomatenmark
500 g Kartoffel(n)
Salz und Pfeffer
Paprikapulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.

Die Kräuter abbrausen, trockenschütteln, feinhacken. Vom Wirsing die äußeren Blätter entfernen, Kopf halbieren, den Strunk ganz entfernen und die Blätter in Streifen schneiden. Die Zwiebel abziehen und feinhacken. Den Speck in Streifen schneiden. Die Milch mit Sahne, Ei, Tomatenmark verrühren, mit Salz, Pfeffer sowie Paprikapulver würzen. Die Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden.

Die Kartoffeln in eine gefettete Tarteform (rund ca. 28 cm Durchmesser) schichten. Gehackte Kräuter, Wirsing, Zwiebeln sowie Speckstreifen gleichmäßig darauf verteilen. Die Sahne-Ei-Mischung darübergießen. Den Wirsing-Kuchen im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene 40 - 50 Minuten backen.

Zum Servieren nach Belieben mit Petersilie garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Andrea1990

Also das Rezept war richtig lecker. Ich hab aber den Wirsing vorher vorgekocht und das Fleisch angebraten (das ist wirklich besser für den Bauch). ;) Leider fand ich die Soße bzw die Bindung etwas zu wenig, deshalb ist das ganze dann beim in Stücke schneiden zerbrochen. Nächstes mal würde ich mehr Soße und vorallem mehr Ei nehmen und das ganze vlt noch mit Käse bestreuen. Alles in allem ist es aber mega lecker und ne super tolle Idee.

22.12.2012 15:18
Antworten
molly38-1938

Das ist kein Wirsing-Kuchen mit Speck!!

09.12.2015 13:38
Antworten
honeybunny16

Hallo! Hab die Quiche heute in einer Auflaufform mit Spitzkohl gemacht. Hatte leider auch keinen Speck, der hat etwas gefehlt und auch ein wenig Käse in der Sauce oder oben drauf könnte nicht schaden :-) Die Sauce hatte ich etwas anders gewürzt: anstatt mit Tomatenmark und Paprika mit etwas Gemüsebrühe, Senf und Muskat. Hat meiner Meinung nach gut dazu gepasst. Allerdings war es etwas zu wenig Sauce oder zu wenig Bindung (Ei) für soviel Kohl und die Quiche ist sehr auseinander gefallen. Sonst gefällt mir dieses Rezept sehr gut, weil es so schnell und einfach ist. Hab mich gewundert, dass der Kohl und die Zwiebeln vorher nicht angedünstet werden, aber hat gut geklappt. LG, honeybunny

27.04.2008 17:48
Antworten
filippamarquese

hallo, die Idee fand ich ganz klasse, es schmeckt auch nicht schlecht, allerdings würde ich persönlich Zwiebel, Speck und Wirsing vordünsten, ist geschmacklich und verdaulich besser... LG filippamarquese

13.09.2007 13:03
Antworten