Korsische Kartoffelpfanne


Rezept speichern  Speichern

mediterranes Schnellgericht

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (56 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 24.07.2007 282 kcal



Zutaten

für
600 g Kartoffel(n), kleine
4 EL Olivenöl
2 Paprikaschote(n), rot und gelb
200 g Zucchini
2 Frühlingszwiebel(n)
1 Zweig/e Rosmarin
1 Zweig/e Oregano
1 Knoblauchzehe(n)
100 g Oliven, schwarze
100 g Schafskäse
Salz und Pfeffer
Muskat
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
282
Eiweiß
8,47 g
Fett
16,57 g
Kohlenhydr.
23,73 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Kartoffeln mit der Schale unter fließend kaltem Wasser gut abbürsten, vierteln. 2 EL Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, die Kartoffeln 10 Minuten bei mittlerer Hitze darin anbraten. Dabei öfter wenden. Paprika vierteln, entkernen, in ca. 3 cm große Stücke schneiden, zu den Kartoffeln geben und mitgaren lassen. Zucchini in 1 cm dicke Scheiben schneiden, die Frühlingszwiebeln putzen, in Ringe schneiden und beides mit 2 EL Olivenöl in die Pfanne geben und weitere 5 Minuten braten.

Rosmarin und Oregano abzupfen und fein hacken. Oliven abtropfen lassen. Schafskäse in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Kurz vor Ende der Garzeit untermischen. Die Kartoffelpfanne kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

doppelkeks

Wir haben es auch im Ofen gemacht. Das perfekte Feierabend-Gericht: Lecker, schnell, wenig Geschirr. Die Kartoffeln (klein, festkochend) waren nach 30 min. bei 220°C Umluft perfekt. Feta & Oliven kamen in den letzten 10 min. dazu. Allerdings waren die Portionen wirklich knapp bemessen. Keine Ahnung, ob es an der Zubereitung im Backrohr liegt und das Gemüse dadurch mehr zusammenschrumpft... Auf jeden Fall gibt's das nächste Mal das komplette 4-Personen-Rezept für uns 3 Personen ;-)

13.10.2021 19:41
Antworten
possaci

Sehr leckeres Rezept, allerdings habe ich das Zubereitungsverfahren etwas abgeändert bzw. vereinfacht. Das Gericht ähnelt ja einem Ofengemüse, also warum es nicht wie ein Ofengemüse zubereiten? Ich habe also rohe Kartoffeln, Paprika,Zucchini, Lauchzwiebeln, Knoblauch und Gewürze mit Öl betreufelt und in den auf 220° C vorgeheizten Umluftofen (mit Oberhitze) gegeben. Nach ca. 20 min dann die Oliven und den Feta dazu und weitere 15 Minuten im Ofen garen lassen. In dieser Zeit bräunt der Feta etwas, während die schwarzen (!) Oliven in der kurzen Zeit nicht verbrennen können.

29.07.2021 10:50
Antworten
possaci

Nachtrag: Inzwischen habe ich das Gericht wie vorstehend beschrieben mehrfach im Ofen zubereitet. Ich heize den Ofen jedoch auf 225°C vor. Nach 20min, wenn Oliven und Feta dazu kommen reichen dann weitere10 min aus. Das Ergebnis ist in meinem hochgeladenen Foto zu sehen.

09.08.2021 18:06
Antworten
Claudiane

Ein sehr schönes Rezept,vielen Dank dafür .Ich hab's allerdings mit gekochten Kartoffeln zubereitet. Ansonsten habe ich mich bis auf den frischen Oregano ,ich nahm Thýmian,genau ans Rezept gehalten.Das gibts bald wieder bei uns.

28.07.2021 20:40
Antworten
myk1

Es hat uns gut geschmeckt, allerdings habe ich etwas mehr Gemüse und auch etwas mehr Fetakäse genommen. Nach insgesamt 20-25 Minuten waren auch die Kartoffeln gar.

27.07.2021 20:00
Antworten
Jochen66Klemm

Ich bin kein Vegetarier und habe es für meinen Sohn gekocht. Und es hat nicht nur ihm ausgezeichnet geschmeckt. Selbst meine Frau, der ich noch etwas Cabanossi dazu gegeben habe, fand es sehr gut. Das wird es definitiv wieder geben.

31.01.2016 22:51
Antworten
CL87

Super lecker! mal was anderes und geschmacklich sehr toll! Gab es schon einige male bei uns. Dazu ein schönes selbstgebackenes Brot. Perfekt! Vielen Dank für dieses Rezept!

23.01.2015 07:50
Antworten
Diavoletti

Hallo Öllädy! Sehr lecker!!! Habe die Kartoffeln vorher gekocht und etwas mehr Schafskäse verwendet. Danke für das schöne Rezept! Liebe Grüße Diavoletti

18.04.2010 11:38
Antworten
claudi28

ein Feuerwerk für unsere Geschmacksnerven! Dieses Rezept erfüllt alle Kriterien: super lecker, schnell zubereitet, günstig und auch noch gesund! weiter so!!!

30.04.2009 09:41
Antworten
broke4you

Tolles Rezept. Nur eine Pfanne - schnell zubereitet. Schmeckt wirklich gut. Läßt sich gut variieren mit Pilzen, Zwiebeln oder zum Schluß vll. noch ein paar Tomaten dazu geben. Kann mir auch gut ein paar Streifen Schinken, leicht angebraten, dazu vorstellen.

03.11.2007 17:28
Antworten