Maultaschenpfanne


Rezept speichern  Speichern

perfekt fürs Kochen auf einer Flamme ( z.B. Camping)

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 24.07.2007



Zutaten

für
8 Maultaschen
1 große Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer, Gewürze nach Belieben
2 große Ei(er)
Öl
½ Liter Gemüsebrühe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Maultaschen zuallererst in genügend Gemüsebrühe nach Anweisung kochen.

Aus dem Sud herausnehmen und in Längsstreifen schneiden. Dann eine Pfanne mit Öl aufstellen und die Zwiebeln darin gut anbraten. Nach und nach die Maultaschenstreifen dazugeben und mitbraten.

Währenddessen die Eier verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Gewürzen nach Belieben würzen. Wenn die Maultaschen schon leicht braun sind, das Eigemisch zugeben und warten bis es zu stocken beginnt. Umrühren, auf Teller geben und mit einem frischen Salat genießen.

Als Variation könnte man Käse- oder Schinkenwürfel zugeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schleckerbelle

Das war sehr lecker (auch ohne Brühe). Ich habe ein Ei mehr genommen und außer etwas Edamer-Streukäse auch noch eine kleine Dose Gemüsemix (Mais, Erbsen, Paprika) hinzugetan. Mmmmhh.

31.07.2020 10:33
Antworten
DaveBest

Komm grad von der Arbeit und hab dieses Gericht grade zubereitet und schon verspeist: Schmeckt einfach göttlich und ist so simpel Vielen Dank für dieses wirklich tolle Rezpet. Wäre nie von alleine drauf gekomen, die woanders als in die Suppe reinzutun!

17.02.2010 18:30
Antworten
laurinili

Hallo, verblüffend, so einfache Zutaten und so ein leckeres Ergebnis. Ich habe aber die Maultaschen wie angegeben vorher gekocht. Mit dem Gemüse ist eine Idee für das nächste mal gespeichert. LG laurinili

10.07.2009 11:28
Antworten
dani-1

Hallo, ich koche die Maultaschen vorher auch nicht, und ab und zu gebe ich noch ein bissel TK-Gemüse dazu (zwecks der Vitamine:-)), sehr lecker. Gibts bei uns öfters. Danke fürs Rezept lg dani

27.02.2008 20:05
Antworten
frankophil

Das ist ein leckeres, schnelles Rezept, das ich noch aus Studientagen kenne (Kochplatte wie beim Campen!). Allerdings braucht man die Maultaschen vorher nicht unbedingt in Brühe zu garen, ich habe es im Schwabenland so kennengelernt, dass sie einfach, in Streifen geschnitten, angebraten werden. Sonst alles wie im Rezept. Viele Grüße von frankophil

30.09.2007 23:29
Antworten