Apfelkuchen mit Weincreme


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Wunderbar zu jeder Gelegenheit

Durchschnittliche Bewertung: 3.89
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 28.07.2007



Zutaten

für

Für den Teig:

100 g Butter
65 g Zucker
150 g Mehl
1 Ei(er)
1 TL, gestr. Backpulver

Für die Füllung:

1 Pck. Vanillezucker
2 Pck. Puddingpulver, Vanillegeschmack
1 kg Äpfel
¼ Liter Wein, weiß
¼ Liter Apfelsaft
¼ Liter Mineralwasser
200 g Zucker
evtl. Schlagsahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 7 Stunden Gesamtzeit ca. 7 Stunden 45 Minuten
Butter, Zucker, Mehl, Ei und das Backpulver zu einem normalen Mürbeteig verkneten. Zur leichteren Weiterverarbeitung kann man ihn nun für 1/2 - 1 Std. in Frischhaltefolie gewickelt in den Kühlschrank legen.


Äpfel schälen, entkernen und stückeln. Nun den Wein, Apfelsaft, Mineralwasser, Vanillezucker, Vanillepudding und Zucker aufkochen lassen. Die klein geschnittenen Äpfel untermischen, nochmals kurz aufkochen und abkühlen lassen.

Eine Springform mit dem Mürbeteig auslegen und einen Rand formen. Den "Apfelbrei" einfüllen und bei 175 Grad ca. 60 Minuten backen.

Den fertigen Kuchen nicht sofort aus der Form lösen, denn die Füllung ist noch flüssig. Am besten über Nacht, zumindest aber für einige Stunden in der Form ziehen lassen. Anschließend aus der Form lösen und vor dem Servieren nach Belieben mit einer Schicht Sahne verzieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Juulee

Ein wunderbar leckerer Kuchen. Ich habe zum Schluss keine Sahne obendrauf, sondern einfach einen hellen Tortenguss, was auch wunderbar passt und den Kuchen frisch hält.Mit Sahne kann man ihn nicht so gut aufheben. Juulee

14.07.2020 10:19
Antworten
bross

Hallo, der Apfelkuchen ist ganz große Klasse! Habe noch ein paar in Rum eingelegte Rosinen und ein paar Mandeln hinzu gegeben. Oben auf dann noch eine Schmand-Sahne-Creme! Ober lecker! Danke für das tolle Rezept bestimmt bald wieder! LG! bross

22.12.2011 17:40
Antworten
simu-61

Hallo, danke für das leckere Rezept. Habe den Zucker etwas reduziert und das Wasser weggelassen, dafür die Weinmenge erhöht. Gibt es jetzt bei uns öfter. LG simu-61

07.10.2011 20:54
Antworten
alexbuchau

Einen Hinweis noch zum verwendeten Mineralwasser: Es handelt sich hierbei um sprudelndes Mineralwasser. Also nicht um stilles, wie man vielleicht annehmen würde. Viele Grüße, Alex

01.08.2007 22:32
Antworten